"Mit einem großen Satz sprang ich ein Stück nach vorn und verfiel in einen ungleichmäßigen Galopp. Damit schien ich Jessi sehr überrascht zu haben, denn es gelang ihr offensichtlich nicht, sich an meine Bewegungen anzupassen. Mit jedem Galoppsprung fiel sie mir in den Rücken und verschlimmerte das Gefühl. Um den Schmerz zu kompensieren, warf ich den Kopf nach oben."
Zitat aus "Pferdeseele" von Marie-Therese Goldmann, Seite 98.



KLAPPENTEXT


"Katinka fühlt sich von den Menschen missverstanden und oftmals sogar gequält. Niemand scheint sie auf Dauer behalten zu wollen und die bildschöne Hannoveranerstute muss sich immer wieder an neue Menschen und Reitställe gewöhnen. Sie sehnt sich nach Beständigkeit. Doch dann trifft sie auf Jessi und plötzlich werden Katinka – zum ersten Mal in ihrem Leben – Liebe, Wertschätzung und Verständnis entgegengebracht. Langsam öffnet sich die Stute dem jungen Mädchen und offenbart ihr, was all die Jahre niemand sehen wollte. Damit auch andere Menschen die Pferdeseele besser verstehen, erzählt Katinka ihre Geschichte." [Quelle: www.marie-therese-goldmann.de]





Ein wunderbares Buch für kleine und große Leser,
das zum Nachdenken anregt



Pferdeseele von Marie-Therese Goldmann (Einzelband) | Taschenbuch 13,90 € | 116 Seiten | Jugendbuch



„Pferdeseele“ ist ein Einzelband und stammt aus der Feder von Marie-Therese Goldmann. Die junge Autorin konnte bereits mit ihrem einfühlsamen Werk "Sieh es mit meinen Augen" begeistern. Mit Pferdeseele erwartet den Leser ein weiteres Buch für junge Pferdefreunde, das aus der Sicht eines Pferdes geschrieben ist und Einblicke in die Seele eines Tieres gibt. Durch ihr bockiges und unvorhersehbares Verhalten entwickelt sich die hübsche Hannoveranerstute Katinka schnell zu einem Wanderpokal. Jeder einzelne Reiter sucht die Schuld bei der Stute, die völlig unverhofft immer wieder ihre Reiter abwirft.


"Hektisch atmend stand ich da. Gerade noch in wildem Galopp über den großen sandigen Platz gefegt, versuchte ich nun, mich zu sammeln, und schnaufte laut. Meine Beine zitterten etwas. Vor mir lag das Menschenmädchen, das ich bis vor wenigen Sekunden noch auf meinem Rücken getragen hatte, im Sand."
Zitat aus "Pferdeseele" von Marie-Therese Goldmann, Seite 7.
 
Doch niemand stellt sich die Frage, warum Katinka so schwierig ist. Bis die Stute eines Tages bei Jessi landet. Das junge Mädchen versucht als einzige, eine Verbindung zu Katinka aufzubauen und ihr Vertrauen zu gewinnen. Im Gegensatz zu ihren Vorreitern stellt sie die Frage nach dem Warum. Gerade im Reitsport wird diese Frage viel zu selten gestellt. Schnell wird ein Pferd als bockig abgestempelt und kurzerhand ausgetauscht. Denn die Frage nach dem Warum kostet Zeit und Geld. Das Tier ist nicht nur eventuell nicht für den Sport geeignet, sondern bringt auch spezielle Bedürfnisse mit, um die sich der Besitzer kümmern muss.


"Pferde mit dieser Krankheit sind extrem kälteempfindlich. Die ganze Muskulatur im Rücken spannt sich dadurch an und verschlimmert das Problem wieder. Du musst sie also unbedingt eindecken."
Zitat aus "Pferdeseele" von Marie-Therese Goldmann, Seite 76.

Marie-Therese Goldmann zeigt in diesem Buch auf einfühlsame Weise auf, dass ein Pferd keinesfalls ein Sportgerät ist, das nach dem Benutzen in die Ecke gestellt wird. Den jungen Lesern wird durch die Erzählung aus Pferdesicht gefühlvoll nahegebracht, dass ein Pferd ein Lebewesen ist, mit dem man lernen muss zu kommunizieren. Besonders gelungen ist das Ende des Buches, das nicht direkt ein Happy End beinhaltet, dem Leser jedoch eine wichtige Botschaft mit auf den Weg gibt: Es lohnt sich immer, nicht aufzugeben und die Situation aus der Sicht des Pferdes zu betrachten. Es ist nicht das sportliche Ergebnis, das am Ende zählt, sondern die Freundschaft zwischen Mensch und Tier. 


"Pferdeseele" ist ein Buch für junge Reiterinnen und Reiter oder junge Leser, die es noch werden möchten. Ich empfehle dieses Buch vor allem Eltern, die ihren Kindern den richtigen Umgang mit Tieren beibringen möchten. Marie-Therese Goldmann reflektiert auf eine tolle Art und Weise die Perspektive des Tieres und bringt Kindern näher, dass es sich um fühlende Lebewesen handelt, die genau wie Menschen krank werden können, Gefühle haben und bei falschem Umgang unter Schmerzen leiden. 

 
© Zitate, Inhaltsangabe und Cover: Karina Verlag
© Bild für die Rezension: Eigene Bilder sowie von
Shutterstock:
almaje, Roserunn und Pixabay: JillWellington, monileoni, Gellinger