"Ich spürte einen scharfen, stechenden Schmerz, wie von einem Messer. Meine Augen beginnen zu brennen. Etwas sickert, nein, tropft aus meinen Augen. Irgendeine fremde Substanz - nass, warm, salzig im Geschmack, als sie über meine Lippenrinnt, wie das Wasser aus der Mermaid Lagoon. Mit zitternden Händen betaste ich meine Wangen. Ich weine."
Zitat aus "The Kingdom - Das Erwachen der Seele" von Jess Rothenberg, Seite 49


KLAPPENTEXT


"Du siehst aus wie ein Mensch. Du sprichst wie ein Mensch. Aber kannst du auch fühlen wie ein Mensch?

Verborgen hinter einem großen Tor liegt The Kingdom, ein atemberaubender Fantasy-Erlebnispark mit biotechnischen Lebewesen voller Schönheit und Einzigartigkeit. Unter ihnen sieben makellose Prinzessinnen, die dir jeden Wunsch erfüllen. Szenenwechsel – Gerichtssaal: Prinzessin Ana soll den Parkangestellten Owen ermordet haben, für den sie Gefühle hatte. Doch sind künstliche Intelligenzen wirklich in der Lage, Emotionen und eine eigene Moral zu entwickeln? Ein Jahrhundertprozess beginnt, in dessen Verlauf nicht weniger als die Frage nach Schuld und Gerechtigkeit im 21. Jahrhundert verhandelt wird." [Quelle: Oetinger Verlag]



 Rezension | unbezahlte Werbung 

KI meets Disney - das Happily Ever After der Zukunft

The Kingdom - Das Erwachen der Seele von Jess Rothenberg (Einzelband) | Oetinger Verlag | 320 Seiten | Hardcover 20,00 € | KI-Roman  


"The Kingdom - Das Erwachen der Seele“ ist ein Einzelband und stammt aus der Feder von Jess Rothenberg. Der Mix aus Jugendthriller und KI-Roman hatte mich auf Anhieb angesprochen. Die Autorin hat eine spannende Geschichte geschaffen, die durch einen ungewöhnlichen Aufbau, eine interessante Thematik und ein wundervolles Setting überzeugt.

Das Buch gliedert sich zum einen in Kapitel aus der Ich-Perspektive von Ana, in der sie die Vergangenheit Stück für Stück aufrollt, zum anderen gibt es immer wieder Ausschnitte aus Protokollen sowie dem Gerichtsverfahren. Alleine schon das Setting ist absolut traumhaft: ein futuristischer Vergnügungspark, der an ein verrücktes Disneyland erinnert und in dem Träume wahr werden. Für den Leser gibt es einige magische Orte zu entdecken, wie die Mermaid Lagoon oder das Winterland.

"Ich atme die eisige Luft ein. Sie riecht lecker nach warmem Kakao. Vier Meter unter uns galoppieren Gäste auf scheckigen Islandpferden durch den Schnee oder trinken in gemütlichen Berghütten heiße Schokolade. Andere baden in heißen Quellen, laufen Schlittschuh auf gefrorenen Teichen oder entspannen sich im Crystal Chateau, einem luxuriösen Kurbad, das ganz aus Eis gebaut ist. Selbst der Abendhimmel ist hier magisch, eine Simulation des Sonnenspektrums in elektrischen Blautönen und Plasmagrün, die in unterschiedlichen Nuancen über uns tanzen und wirbeln."
Zitat aus "The Kingdom - Das Erwachen der Seele" von Jess Rothenberg, Seite 38

Ana ist eine von sieben Prinzessinnen, die im Park leben und den Besuchern Wünsche erfüllen. Die Mädchen sind jedoch nicht menschlich. Sie wurden künstlich erschaffen und mit einer hochintelligenten KI ausgestattet. Das Buch behandelt zwei brisante Themen. Auf der einen Seite geht es um das Erschaffen künstlicher Intelligenzen. Der Leser stellt sich unweigerlich die Frage, wo die Grenze der technischen Möglichkeiten liegt und wie weit der Mensch aus moralischer Sicht gehen kann. Ist eine Maschine, die aussieht wie ein Mensch, die sich weiterentwickelt wie ein Mensch und die Gefühle entwickeln kann, tatsächlich nur ein Ding? Oder sollte man selbst eine KI als Lebewesen betrachten, wenn diese Gefühle entwickeln kann? Darf so etwas aus moralischer Sicht überhaupt erschaffen werden? Und wo liegen die Grenzen der Nutzung so eines künstlichen Menschen? Zum anderen dreht sich ein kleiner Teil des Buches um das Erschaffen von Hybriden. Ausgestorbene Tiere werden im Park zum Leben erweckt, indem sie durch Technologie optimiert werden. Es gibt einige traurige Szenen, die dem Leser klar machen, welche Risiken diese "Attraktion" birgt. Die Kapitel aus Anas Sicht sind sehr berührend, da der Leser nach und nach ihre Entwicklung verfolgen kann und die Frage im Raum steht, ob Ana einen Wachmann getötet hat. Doch warum sollte eine KI so etwas tun, wenn sie keine Gefühle und keinen eigenen Willen entwickeln kann und technische Manipulation ausgeschlossen ist? Insgesamt ist dieses Jugendbuch ungewohnt tiefgründig und wirft einige Fragen auf, die mich persönlich sehr beschäftigt haben. So sehr die Autorin mich auch begeistern konnte, das Ende lässt leider einige Fragen offen. Das Buch kann definitiv als Stand alone stehen bleiben, lässt mich aber nicht ganz zufrieden zurück, da das Ende recht offen ist. Potenzial für einen Folgeband ist auf jeden Fall vorhanden.

Mit dem Einzelband "The Kingdom - Das Erwachen der Seele" entwirft die Autorin  Jess Rothenberg ein brisantes Zukunftsszenario, eingebettet in einen fantastischen Erlebnispark, in dem Träume wahr werden.  Eine interessante Thematik rund um künstliche Intelligenz, ein düsterer Weltenentwurf und eine spannende Handlung lassen das Leserherz höherschlagen. Von mir gibt es 4,5 Sterne und eine klare Leseempfehlung. 



The Kingdom - Das Erwachen der Seele von Jess Rothenberg
© Zitate, Inhaltsangabe: Oetinger Verlag
© Umschlaggestaltung: formlabor | punchdesign, München
© Bild für die Rezension: Eigene Bilder sowie von Shutterstock: Roserunn | Pixabay: monileoni, Bessi

© Kerzen auf dem Bild: Purple Flames by Rebecca Bex
 




TOP ODER FLOP

Ihr habt keine Zeit viele Rezensionen zu lesen? Dann schaut bei Top oder Flop vorbei.
Dort findet ihr Kurzmeinungen zu aktuellen Büchern.