"Sie wollen, dass wir vom Nordpol verschwinden und alles wieder so ist wie vor hundert Jahren. Auch die anderen Wintergeister wie zum Beispiel die Krampusse oder die Perchten und viele Weihnachtstrolle, mögen die Christmas Company nicht. Viel zu modern!"
Zitat aus "Die fantastischen Abenteuer der Christmas Company" von Corinna Gieseler, Seite 142


KLAPPENTEXT


"Freda weiß nicht, wie ihr geschieht, als ihr Kater Mr Livingstone am 6. Dezember plötzlich zu sprechen beginnt und sie an den Nordpol entführt. Dort im ewigen Eis liegt die Christmas Company, das Großunternehmen des Weihnachtsmanns. Geschenkeproduktion und Wunscherfüllung sind in vollem Gange, doch der schöne Schein trügt. Jemand versucht, die Christmas Company zu sabotieren, und hat mit einem Rätsel den Computer gesperrt. Gemeinsam mit Engel Serafin, Kobold Jonker und Mr. Livingstone begibt sich Freda auf eine gefährliche Expedition ins ewige Eis. Es gilt, Weihnachten zu retten! " [Quelle: Ravensburger Verlag]



 Rezension | unbezahlte Werbung 

Ein magisches und turbulentes Abenteuer für junge Leser

Die fantastischen Abenteuer der Christmas Company von Corinna Gieseler (Einzelband) | 288 Seiten | Hardcover 16,99 € | Kinderbuch  


"Die fantastischen Abenteuer der Christmas Company" ist ein Einzelband und stammt aus der Feder von Corinna Gieseler. Das Buch eignet sich hervorragend als Geschenk für jüngere Leser. Die Geschichte von Freda und der Christmas Company ist witzig, magisch und vor allem sehr weihnachtlich.

Corinna Gieseler punktet mit einem kindgerechten Schreibstil, der für Kinder leicht verständlich und gut zu lesen ist. Die Reise führt den Leser schnell an den Nordpol, an dem die Christmas Company liegt. Ich hätte dort gerne länger verweilt und die Christmas Company bis in den letzten Winkel erforscht, doch die Geschichte nimmt rasch an Fahrt auf und das Abenteuer beginnt. Freda begibt sich mit ihrem sprechenden Kater Mr. Livingstone auf eine gefährliche Expedition ins ewige Eis. Dank des einfachen aber gleichzeitig noch bildhaften Schreibstils entstehen direkt Bilder im Kopf. Der sprechende Kater Mr. Livingstone hatte mir bereits in der Leseprobe gut gefallen. 

"»Also, wir sind auf dem Weg zum Weihnachtsmann. Er ist der Direktor der Christmas
Company, das ist die Firma, die alle Kinder mit Geschenken versorgt. Er hat mich
wegen eines Notfalls hergerufen, ich bin nämlich sein wichtigster Berater.
»Aha«, sagte Freda verwirrt. »Für was denn? Katzenfutter?«"
Zitat aus "Die fantastischen Abenteuer der Christmas Company" von Corinna Gieseler, Seite 24

Mr. Livingstone steht leider nicht lange im Vordergrund, doch dafür rücken Serafin und der Kobold Jonker mehr in den Vordergrund, wodurch einige witzige Szenen entstehen. Ein Menschenkind, ein Engelchen, ein Kobold und ein sprechender Kater - eine interessante Reisegesellschaft, die so einige gefährliche Situationen meistern muss. Zudem gibt es für Kinder jede Menge Figuren aus Sagen rund um Weihnachten zu entdecken. Fredas Abenteuer ist zugleich magisch und verrückt. Das Tempo war mir insgesamt teilweise etwas zu schnell, wobei ich bei diesem Punkt nicht sicher bin, ob dieser Umstand für Kinder wirklich störend ist. Für junge Leser gibt es bei diesem turbulenten Abenteuer auf jeden Fall einiges zu entdecken. Ich persönlich finde das Buch auch für Leser geeignet, die etwas jünger als zehn Jahre sind. Beim Vorlesen würde ich empfehlen, ein Lesezeichen hinten in das Buch zu stecken. Denn es gibt einen lesenswerten Abschnitt über Winterfiguren und Weihnachtbräuche, mit dessen Hilfe sich die Lieblingsfrage vieler Kinder beantworten lässt. "Was ist das"? - ist ohne das Glossar am Ende des Buches nicht immer so einfach zu beantworten. Viele Wesen und Traditionen kannte ich bisher noch nicht und habe mich dann umso mehr über den Anhang gefreut. 

Mit "Die fantastischen Abenteuer der Christmas Company" hat die Autorin Corinna Gieseler einen magischen, verrückten Weihnachts-Lesespaß für junge Leseratten erschaffen. Dieses Buch ist perfekt dazu geeignet, einem Kind die Zeit des Wartens auf Weihnachten zu verkürzen.  Ein Abenteuer voller Turbulenzen, ein sprechender Kater und interessante Winterwesen lassen Kinderherzen höherschlagen. Von mir gibt es für dieses winterliche Abenteuer 4 Sterne und eine Leseempfehlung für junge Leser.



Die fantastischen Abenteuer der Christmas Company von Corinna Gieseler
© Zitate, Inhaltsangabe: Hummelsburg Verlag / Ravensburger Verlag
© Cover und Innenillustration: Max Meinzold
© Bild für die Rezension: Eigene Bilder sowie von Pixabay, rawpixel
 




TOP ODER FLOP

Ihr habt keine Zeit viele Rezensionen zu lesen? Dann schaut bei Top oder Flop vorbei.
Dort findet ihr Kurzmeinungen zu aktuellen Büchern.