Heute habe ich 10 Kurzmeinungen für euch ❤


Die letzten Wochen haben mir wieder einiges an Lesefutter beschert und es waren einige Highlights dabei.
Insgesamt habe ich 10 Kurzmeinungen für euch. Am besten gefallen haben mir

"𝑫𝒆𝒓 𝑨𝒕𝒆𝒎 𝒆𝒊𝒏𝒆𝒓 𝒂𝒏𝒅𝒆𝒓𝒆𝒏 𝑾𝒆𝒍𝒕"
"𝑷𝒓𝒊𝒏𝒛 𝒖̈𝒃𝒆𝒓 𝑺𝒄𝒉𝒂𝒕𝒕𝒆𝒏 𝒖𝒏𝒅 𝑳𝒊𝒄𝒉𝒕 - 𝑻𝒓𝒂𝒖𝒎𝒈𝒆𝒃𝒐𝒓𝒆𝒏"
"𝒁𝒐𝒓𝒏𝒈𝒆𝒃𝒐𝒓𝒆𝒏 - 𝑫𝒊𝒆 𝑬𝒎𝒑𝒊𝒓𝒊𝒖𝒎 𝑻𝒓𝒊𝒍𝒐𝒈𝒊𝒆"
"𝑫𝒊𝒆 𝑹𝒂𝒃𝒆𝒏𝒓𝒊𝒏𝒈𝒆 - 𝑭𝒂̈𝒖𝒍𝒏𝒊𝒔"

Zwei Bücher konnten mich leider nicht überzeugen.










Das Buch "Der Atem einer anderen Welt" vereint die preisgekrönte Fantasy-Novelle "Every Heart a Doorway" mit den beiden Folgebände "Down Among the Sticks and Bones" und "Beneath a Sugar Sky" von der Autorin Seanan McGuire. Durch das Zusammenfassen der drei Geschichten ist ein außergewöhnliches Werk entstanden. Die Autorin schreibt so intensiv und mitreißend, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte. Insgesamt ist dieses Werk recht speziell und wird nicht alle Leser ansprechen, doch ich bin absolut begeistert. „Der Atem einer anderen Welt“ von Seanan McGuire ist ein absolut ungewöhnliches Buch, das den Leser in die düstere Tiefe fremder Welten entführt. Die Geschichte hat mich auf der einen Seite fasziniert, dann aber in bestimmten Momenten auch schockiert. Die Autorin überzeugt mit einem großen Ideenreichtum und düsteren Fantasy-Elementen. Obwohl mir die dritte Geschichte nicht gefallen hat, ist dieses Buch ein Highlight und wird mit Sicherheit mehr als einmal von mir gelesen werden.
Mehr erfahren →



"Prinz über Schatten und Licht - Traumgeboren" ist der Auftakt einer neuen High Fantasy Dilogie und stammt aus der Feder von Michelle Natascha Weber. Dank des bildgewaltigen Schreibstils lässt die Autorin eine fantastische Welt vor den Augen des Lesers entstehen, die man nicht mehr verlassen möchte. Dieser Reihenauftakt hat einfach alles, was das Leserherz begehrt. Die Handlung ist spannend und vereint ausdrucksstarke Bilder mit starken Charakteren. Es gibt nur wenige Bücher, die gleichzeitig so atmosphärisch, düster und magisch sind   Mehr erfahren →




„Fäulnis“ ist der zweite Band der Reihe „Die Rabenringe“ und stammt aus der Feder von Siri Pettersen. Auch in dieser Fortsetzung zeigt die Autorin, wie talentiert sie ist. Die Handlung wird noch ein klein wenig komplexer als im Reihenauftakt und insgesamt ist dieser Band "erwachsener" als viele andere Jugend-Fantasybücher. Es gibt ein paar blutige Szenen, eine verstrickte Handlung und nichts ist so, wie es auf den ersten Blick erscheint. "Die Rabenringe - Fäulnis" von Siri Pettersen ist ein fulminanter Mittelband rund um eine mutige Heldin, die mit ihrer natürlichen Art und einer authentischen Entwicklung begeistert. Eine komplexe Handlung, starke Charaktere und unvorhersehbare Wendungen lassen das Leserherz höherschlagen.   Mehr erfahren →




„Zorngeboren“ ist der Reihenauftakt der „Empirium-Trilogie“ und stammt aus der Feder von Claire Legrand. Diese neue Fantasyreihe punktet mit zwei starken weiblichen Hauptfiguren, einem durchdachten Plot sowie jeder Menge Action. Die Autorin entführt den Leser auf eine spannende Reise voller Magie, Intrigen und Gefahren. Auch die Gestaltung des Buches lässt keine Wünsche offen. Das Cover wird von einer wundervollen metallischen Veredelung geziert, innen gibt es eine Karte und sogar Sammelkarten der wichtigsten Protagonisten. Das Buch wurde mit viel Liebe zum Detail gestaltet und hat optisch sowie inhaltlich einen Platz im Regal mehr als verdient.   Mehr erfahren →




„Die unendliche Geschichte“ ist ein Klassiker unter den Kinderbüchern und stammt aus der Feder von Michael Ende. Schon in meiner Kindheit war ich fasziniert von der fantastischen Welt, die der Autor erschaffen hat. Diese Neuauflage konnte mein Herz im Sturm erobern. Das moderne Cover ist wirklich wunderschön und hebt sich deutlich von den bisherigen Ausgaben ab. Besonders gut gefällt mir, dass die Neuauflage unter dem Einband optisch ähnlich gestaltet wurde, wie die Ausgabe, die ich noch als kleines Kind in den Händen halten durfte. Der rote Leineneinband, auf dem AURYN eingestanzt ist, hat mein Herz sofort höherschlagen lassen. Auch die Schrift innen ist zweifarbig gehalten in Rot und Grün. Diese Ausgabe ist wirklich ein richtiges Juwel im Bücherregal. "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende ist ein Klassiker, den man unbedingt gelesen haben sollte. Wer nur den Film kennt, sollte dieses Buch unbedingt lesen, denn es bietet so viel mehr. Michael Ende hat ein fantasievolles Meisterwerk erschaffen, das hoffentlich noch viele Generationen lang junge und alte Leser begeistern wird und auf eine abenteuerliche Reise nach Phantásien entführt.   Mehr erfahren →




„Der schwarze Spiegel“ ist der zehnte Band der Reihe „Die Grimm Chroniken“ und stammt aus der Feder von Maya Shepherd. Diese Jubiläumsausgabe hat im Gegensatz zu den anderen Folgen der Serie normale Taschenbuchlänge. Ich hatte bereits sehnsüchtig auf die Fortsetzung gewartet und in diesem Band wird endlich das Geheimnis um Mary gelüftet. Wie konnte Mary sich von dem jungen liebevollen Mädchen in die grausame Königin verwandeln? In diesem Band erfahrt ihr es. Die Kombination aus Märchenelementen, einer düsteren Atmosphäre und blutigen Szenen sorgt für Gänsehautfeeling. Definitiv ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann. Für mich ist die zehnte Folge der bisher beste Band der Reihe. Klare Leseempfehlung und volle Punktzahl.   Mehr erfahren →







"Batman - Nightwalker" ist ein Einzelband der DC-Icons Serie aus dem dtv Verlag und stammt aus der Feder von Marie Lu. Da ich ein großer Fan der Serie "Gotham" bin, musste ich dieses Buch unbedingt lesen. Die Geschichte rund um den jungen Bruce Wayne konnte mich begeistern und für mich ist "Batman" das beste Buch der DC-Icons Serie. Man trifft auf eine junge Version von Bruce Wayne und begleitet diesen bei seinem ersten Versuch der Verbrecherjagd. Von mir gibt es für diese gelungene Neuinterpretation von Bruce Waynes Jugend vier Sterne und eine Leseempfehlung auch für Batman Einsteiger.    Mehr erfahren →



Das Buch „Die Gabel, die Hexe und der Wurm - Geschichten aus Alagaësia“ stammt aus der Feder von Christopher Paolini und entführt den Leser nach langer Zeit zurück in das Eragon Universum. Das Buch besteht aus einer winzigen Hauptgeschichte und drei Kurzgeschichten, die geschickt mit der Handlung verwoben werden. Dieses Buch bietet Fans der Reihe eine perfekte Möglichkeit zum Auffrischen des Geschehens, falls ein neuer Eragon Band erscheint. Leider habe ich selbst auf der Seite des Autors keinen Hinweis auf einen fünften Band gefunden. Es heißt schon lange, dass es einen neuen Band geben soll, aber ehrlich gesagt konnte ich wirklich nichts dazu finden. Sollte es einen weiteren Band geben, macht dieses Buch durchaus Sinn. In meinen Augen ist „Die Gabel, die Hexe und der Wurm - Geschichten aus Alagaësia“ ein typischer Zwischenband, der zwar nichts Neues bringt, Eragon Fans aber den Einstieg in einen neuen Band erleichtert, sollte es einen geben. Von mir gibt es 3,5 Sterne.    Mehr erfahren →







„Schönheit regiert“ ist der erste Band der Reihe „The Belles“ und stammt aus der Feder von Dhonielle Clayton. Der Klappentext hatte mich auf Anhieb angesprochen, da er auf eine düster angehauchte Geschichte voller Spannung hoffen ließ. Leider konnte mich das Buch nicht so überzeugen, wie ich es mir gewünscht hätte. Ein träges Erzähltempo und viele Wiederholungen haben mir teilweise den Spaß am Lesen genommen. Die Geschichte ist insgesamt zu oberflächlich gehalten, ohne große Überraschungen oder Wow-Momente. Am meisten hat mich aber gestört, dass sich alles um das Thema Schönheitswahn dreht, dieser aber nicht ein einziges Mal richtig kritisiert wird. Gerade bei einem Jugendbuch in der heutigen Zeit ist das ein Punkt, der extrem wichtig ist. Von mir gibt es ganz knappe drei Sterne.     Mehr erfahren →







"Nachtmahr und Nebelnixe – Die Sehnsucht der Wasserflüsterin" ist ein Einzelband und stammt aus der Feder von Jadda Grönhoff. Leider konnte ich mit der Geschichte überhaupt nicht warm werden, da ich die Liebesgeschichte abstoßend fand. Es gibt nichts Schlimmeres als Insta-Liebesgeschichten und genau darauf basiert die Geschichte. Er sieht sie und zack, ist er verliebt. Zudem sieht er sie zuerst als Tier an und denkt auch so über sie. Ich persönlich finde es erniedrigend, dass ein Mädchen nur aufgrund ihres Aussehens und ihrer Magie begehrt wird. In meinen Augen wird die Nixe rein auf ihr Aussehen und ihre Einzigartigkeit reduziert. Dass sie in seinen Gedanken zu Beginn mehr Tier als menschliches Wesen ist, fand ich im Hinblick auf die Liebesgeschichte doch sehr abschreckend. Ich habe das Buch nach ungefähr der Hälfte abgebrochen.



© Buchcover, Zitate und Inhaltsangaben: Die Rechte liegen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags bei den jeweiligen Verlagen, Autoren oder Designern. © Bildmaterial für Collagen: eigene Bilder sowie Bilder von Shutterstock: AlexMaster, Africa Studio | 123rf: Iuliia Kryvko | Pixabay: Alexas_Fotos, ThomasWolter, Parker_West | Fotolia | © Fotos und Collagen: Nadine Winter





Neuerscheinungen im April ❤


https://selectionbooks.blogspot.com/2019/03/neuerscheinungen-im-april-2019-15-neue.html