Das Wesen an der Tür trat ins Licht. Es hatte das Gesicht ihrer Schwester, ihre geflochtenen dunklen Haare und trug das himmelblaue Kleid, in dem sie gestorben war, eines aus Baumwolle, das ihr bis zum Knie reichte. »Hallo Schwester.«
Zitat aus "Iskari - Die gefangene Königin" von Kristen Ciccarelli, Seite 211


KLAPPENTEXT

"Um ihr Volk zu retten, gibt die stolze Roa ihre Freiheit auf und heiratet den jungen Drachenkönig Dax. Obwohl sie einem anderen versprochen war. Und obwohl sie Dax für den Tod ihrer Zwillingsschwester Essie verantwortlich macht. Nur als Königin kann sie ihrem Volk Frieden bringen. Doch dann entwickelt sie tatsächlich Gefühle für Dax. Bis sie von den Feinden des Drachenthrons ein unglaubliches Angebot erhält: das Leben ihrer Schwester für den Tod des Königs. Wie wird Roa sich entscheiden? " [Quelle: Verlagsgruppe Random House]

https://selectionbooks.blogspot.com/2017/12/rezension-die-blutkonigin-von-sarah.html




Freundschaft, Liebe & Verrat – Gelungene Fortsetzung der Iskari-Reihe


Iskari - Die gefangene Königin von Kristen Ciccarelli (Band 2) | Heyne Verlag | 400 Seiten | Hardcover 17,00 € | Fantasy Jugendbuch|


Da mich bereits der erste Band von „Iskari“ begeistern konnte, war die Fortsetzung für mich ein absolutes Must-read. Vor dem Lesen hatte ich etwas Sorge, dass meine Erwartungen zu hoch sind. Doch mit „Iskari 2 – Die gefangene Königin“ übertrifft die Autorin Kristen Ciccarelli den Reihenauftakt sogar noch.

Der Drachenkönig Dax ist noch jung und könnte sich ebenso zu einem Tyrannen entwickeln wie sein Vater. Um ihr Volk zu schützen, gibt Roa ihre große Liebe auf und heiratet den jungen König. Doch für den Frieden und das Wohlergehen ihres Volkes opfert sie nicht nur ihre Liebe, sondern auch einen Teil von sich selbst, denn Dax trägt die Schuld am Tod von Roas geliebter Zwillingsschwester Essie. Erst nach und nach gelingt es Roa, einen Blick unter die Maske des jungen Drachenkönigs zu werfen. Gerade als sie anfängt Dax zu verstehen, bekommt sie ein unglaubliches Angebot: Das Leben ihrer Schwester im Austausch für die Ermordung von Dax. 


Der Einstieg in das Buch ist mir dank des lockeren Schreibstils sehr leicht gefallen. Dieses Buch dreht sich im Gegensatz zum ersten Band nur um die Protagonisten Roa, Dax und Essie. Asha und Torwin werden zwar erwähnt, haben aber nur einen sehr kurzen Auftritt. Trotzdem habe ich die beiden ehrlich gesagt nicht vermisst, da ich Roa, Dax und vor allem Essie im Laufe des Buches ins Herz geschlossen habe. Wobei das bei Dax schon ein wenig gedauert hat. Die Darstellung von Roa hat mir sehr gut gefallen. Sie möchte mutig und stark sein, weiß dann aber doch häufig nicht, was sie tun soll. Auf mich wirkte sie gerade durch diese Schwäche sehr authentisch. Besonders gut hat mir auch Roas Zwillingsschwester Essie gefallen, bzw. die tiefe Verbindung zwischen den beiden Schwestern. Die Hauptgeschichte wird immer wieder durch Rückblenden auf die Kindheit von Roa, Essie und Dax aufgelockert. Gerade diese kurzen Szenen habe ich unglaublich gerne gelesen und man bekommt nach und nach einen anderen Blickwinkel auf die Charaktere. Obwohl der Handlungsverlauf der Hauptgeschichte recht vorhersehbar ist, konnte mich das Buch trotzdem begeistern. Das lag zum einen daran, dass ich die Protagonisten noch mehr ins Herz geschlossen habe als Asha und Torwin, zum anderen aber auch an der tiefen Verbindung von Roa und Essie, wodurch die Geschichte sehr emotional wird.

„Die gefangene Königin“ ist der zweite Band der Reihe „Iskari“. Die Autorin Kristen Ciccarelli begeistert auch mit diesem emotionalen Mittelband, der die Geschichte der Zwillingsschwestern Roa und Essie, sowie des Drachenkönigs Dax erzählt. Fans von Jugendfantasy sollten sich diese Reihe nicht entgehen lassen!


Iskari - Die gefangene Königin von Kristen Ciccarelli
© Buchcover, Zitate, Inhaltsangabe: Verlagsgruppe Random House 
© Bilder: Nadine Winter