Heute habe ich 9 Kurzmeinungen für euch ❤


Der September hat mir wieder einiges an Lesefutter beschert und es waren echt tolle Bücher dabei.
Insgesamt habe ich 9 Kurzmeinungen für euch. Am besten gefallen haben mir

"König der Wölfe" & "Ash Princess

Ein Buch konnte mich leider nicht überzeugen.










„Ash Princess“ ist ein gelungener Auftakt einer Trilogie rund um eine starke Heldin, die sich in einer grausamen Welt behaupten muss. Laura Sebastian entwirft eine düstere Fantasywelt voller Gewalt und Tod. Die Autorin gelingt es meisterlich, beim Leser Gänsehaut entstehen zu lassen. Trotz kleiner Schwächen konnte mich dieser erste Band der Ash Princess Trilogie begeistern, sodass ich für diesen spannenden Reihenauftakt 4,5 Sterne vergebe.     Mehr erfahren →




"König der Wölfe“ von Michelle Natascha Weber ist ein rundum gelungenes Buch, das den Leser in die faszinierende Welt der Nebellande entführt. Dank des bildgewaltigen Schreibstils lässt die Autorin eine fantastische Welt vor den Augen des Lesers entstehen, die man nicht mehr verlassen möchte. Wer eine Mischung aus Romantic Fantasy und High Fantasy mag, sollte sich dieses Buch unbedingt anschauen. Von mir gibt es mit fünf Sternen die volle Punktzahl und eine klare Leseempfehlung.   Mehr erfahren →







"Winterhof" von Sameena Jehanzeb ist ein modernes Märchen, das mit einem zauberhaften, winterlichen Setting punktet. Doch seid gewarnt: Falls ihr hinter dem winterlichen Cover ein romantisches Märchen erwartet, liegt ihr völlig falsch. Die Autorin weist noch vor Beginn der Geschichte darauf hin. "Wenn du Koras Geschichte folgen willst, so sei gewarnt! Dies ist kein Märchen für unschuldige Kinder, keine schöne Gute-Nacht-Geschichte, die sanfte Träume verspricht. Dieses Märchen hat Zähne und es wird sie benutzen.“. Fans von düsteren Märchen sollten sich das Buch unbedingt anschauen.   Mehr erfahren →




Mit „Throne of Glass – Der verwundete Krieger“ hat Sarah J. Maas einen soliden sechsten Band erschaffen. Neue Landschaften, interessante Wesen und spannende Geheimnisse warten darauf, vom Leser entdeckt zu werden. Ich muss gestehen, dass ich Aelin doch sehr vermisst habe, da ihr Badass Charakter einiges an Reiz an der Reihe ausmacht. Langeweile kam aber keine auf. Ein großes Geheimnis wird enthüllt und es war interessant, einen tieferen Einblick in Chaol zu erhalten. Von mir gibt es vier Sterne und ich freue mich schon darauf, im nächsten Band neue Abenteuer an der Seite von Aelin zu erleben.    Mehr erfahren →




"Der Welten Express" von Anca Sturm ist ein süßes Kinderbuch, das mich gut unterhalten hat. Im Hinblick auf die Spannungskurve und die Tiefe der Charaktere hat das Buch noch einige Schwächen, konnte mich aber trotzdem überzeugen. Die Idee eines fahrenden Zuges als magisches Internat hat mir gut gefallen und ich freue mich schon auf den nächsten Band.

"Der Schwur des Wandlers" von Lena Klassen ist der Finalband ihrer Reihe "Die Wandler". Ich habe diesen letzten Band sehnsüchtig erwartet und an einem Tag verschlungen. Wie bereits in den vorherigen Bänden punktet die Autorin mit viel Action und einigen unvorhersehbaren Wendungen. 

"Ihr letzter Sommer" von Anna Snoekstra stand schon seit gefühlten Ewigkeiten in meinem Regal, da ich Thriller eher selten lese. Ich würde es auch eher als Roman mit einem Hauch von Thriller-Elementen bezeichnen. Wer hier viel Nervenkitzel erwartet, wird enttäuscht sein. Mir persönlich hat diese eher ruhige Geschichte mit ihrem überraschenden Ende sehr zugesagt.

"That night - Schuldig für immer" von "Chevy Stevens" war ein Spontankauf. Irgendwie hatte ich keine Lust auf eines meiner bereits vorhandenen Bücher und habe mir die Empfehlungen auf Amazon angeschaut. Der Klappentext hatte mich sofort angesprochen. Auch dieser Jugendthriller liest sich eher wie ein Roman und verläuft vorwiegend ruhig. Die Autorin zeichnet ein eindringliches Bild von einem Mädchen, das die eigene Schwester ermordet haben soll. Auch dieses Buch habe ich an einem Tag gelesen. Mein einziger Kritikpunkt ist das Ende. Leider habe ich die Wahrheit hinter dem Fall zu früh erraten.









Das Fantasy-Spielbuch war eines meiner absoluten Must-haves. Meine Freude war riesig, als Thalia mir das Buch einige Wochen vor dem offiziellen Erscheinungstermin geschickt hat. Leider musste ich schon nach ein paar Seiten feststellen, dass Spielebücher nicht mein Ding sind. Das ständige Hin- und Herblättern hat mich doch sehr genervt. Eventuell wäre dafür das eBook geeigneter (falls dieses mit Verlinkungen arbeitet). Auch die Kämpfe waren überhaupt nichts für mich, da der Lesefluss ständig gestoppt wird und die Kämpfe einfach beim Würfeln zu lange dauern. Alles in allem wird dieses Buch wohl mein erstes und letztes Spielebuch sein.




© Buchcover, Zitate und Inhaltsangaben: Die Rechte liegen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags
bei den jeweiligen Verlagen oder Autoren. © Bilder: Nadine Winter





Neuerscheinungen im November ❤


https://selectionbooks.blogspot.com/2018/10/18-bucher-fur-eure-wunschlisten.html