Heute habe ich 10 Kurzmeinungen für euch ❤


Auch der Juli war wieder sehr bücherreich und hat gleich drei Highlights mit sich gebracht:

"Mondtränen","Odinskind" & Throne of Glass

Ein Buch konnte mich leider nicht überzeugen.










Mit „Mondtränen“ hat Michelle Natascha Weber ein grandioses Finale ihrer Dilogie erschaffen. Der Autorin gelingt es meisterlich, ihrer Geschichte Leben einzuhauchen. Die Geschichte ist so intensiv und mitreißend geschrieben, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Ich möchte diese Reihe wirklich jedem ans Herz legen, denn sie hat mich schlichtweg verzaubert. Von mir gibt es ganz klar die volle Punktzahl plus Bonusstern.    Mehr erfahren →




Mit "Die Rabenringe - Odinskind" hat die Autorin Siri Pettersen einen  ausgesprochen vielversprechenden Reihenauftakt erschaffen, der einfach rundum stimmig ist. Die Geschichte von Hirka geht unter die Haut und reißt den Leser förmlich mit sich. Beim Lesen entstehen direkt Bilder im Kopf und es bereitet wirklich Freude, die von der Autorin erschaffene Welt zu entdecken. Von mir gibt es die volle Punktzahl und eine klare Leseempfehlung.     Mehr erfahren →




„Throne of Glass 5 – Die Sturmbezwingerin“ verspricht 848 Seiten puren Lesespaß. Durch das hohe Erzähltempo, actionreiche Szenen und überraschende Wendungen bleibt der fünfte Band spannend bis zur letzten Seite. Das Buch ist insgesamt komplexer aufgebaut als seine Vorgänger, was mir sehr gut gefallen hat. Ich freue mich schon sehr darauf, im sechsten Band wieder in diese atemberaubende Welt abtauchen zu können.     Mehr erfahren →




"Isle of Seven" ist der erste Teil einer spannenden Dystopie aus der Feder von Mella Dumont. Die Reihe umfasst zwei Bände, die bereits erschienen sind. Aufgefallen war mir die Reihe durch die tollen Bewertungen bei Amazon. Die Autorin konnte mich von der ersten Seite an mitreißen und begeistern. Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen und den zweiten Band direkt runtergeladen. Ich denke das spricht für sich :D




Auch " Isle of Us", der zweite und finale Band der Siebenstern-Dystopie, konnte mich begeistern. Actionreiche Szenen und überraschende Wendungen sorgen für viel Spannung. Das Erzähltempo ist hoch und der Leser kommt kaum zum Luftholen. Diese Dilogie von Mella Dumont muss auf jeden Fall noch als Print bei mir einziehen und ich werde die Bücher mit Sicherheit nochmal lesen. 








"Wächter der Magie" von Lara Lorenz war mir auf verschiedenen Blogs aufgefallen. Da einige Blogger von diesem Buch schwärmten, war es bereits auf meiner Wunschliste gelandet. Die Autorin punktet mit einer originellen Geschichte voller Witz und Sarkasmus. Dieses Buch ist dank der sarkastischen Art der Protagonistin definitiv mal was anderes und hebt sich von anderen Jugendfantasybüchern ab. Es vergeht kaum eine Seite, die den Leser nicht zum Lächeln bringt.




Mit „Der goldene Apfel“ hat Maya Shepherd einen weiteren spannenden Band der Serie „Die Grimm Chroniken“ geschaffen. Die Handlung entwickelt sich etwas ruhiger als in den vorherigen Bänden, was den Lesespaß aber in keinster Weise schmälert. Neue Fragen werden aufgeworfen und der Leser tappt nach wie vor noch weitestgehend im Dunklen. Ich hoffe sehr darauf, dass der sechste Band etwas mehr Licht ins Dunkle bringt.     Mehr erfahren →




Der Reihenauftakt "Die Tränenkönigin" von Jay Lahinch punktet mit einer ungewöhnlichen Geschichte über Liebe, Hoffnung, Trauer und Verlust. Obwohl es sich um einen Reihenauftakt handelt, ist das Buch in sich abgeschlossen und kann problemlos als Einzelband gelesen werden. Durch den teilweise poetisch anmutenden Schreibstil fällt es leicht in der von Jay Lahinch erschaffenen Welt zu versinken.  Von mir gibt es vier Sterne und eine Leseempfehlung für alle, die melancholische Bücher mögen.    Mehr erfahren →




Aésha - Im Land des Waldes“ von Johanna B. Becking ist ein vielversprechender Reihenauftakt, der trotz kleiner Schwächen überzeugen kann. Die Idee und der Aufbau des Buches haben mir auf Anhieb gefallen. Die Reise nach Elandor ist spannend und birgt viele Gefahren. Lügen, Intrigen und Verrat sorgen für überraschende Wendungen und Spannung.      Mehr erfahren →








Der Reihenauftakt "Undying 1 – Das Vermächtnis" von Amie Kaufmann und Meagan Spooner kommt mit weniger Action daher, als erwartet. Die Geschichte braucht recht lange, bis Tempo und somit Spannung aufgebaut wird.  Das letzte Viertel des Buches konnte mich richtig mitreißen und begeistern. Leider reicht das für die volle Punktzahl nicht aus. Daher gibt es von mir nur drei Sterne und die Hoffnung auf einen temporeicheren zweiten Band.      Mehr erfahren →




© Buchcover, Zitate und Inhaltsangaben: Die Rechte liegen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags bei den jeweiligen Verlagen oder Autoren. © Bilder für Collagen: Pixabay: PIRO4D, aladecuervo, Hope_first | Sutterstock - Roserunn, Vadim Georgiev, Africa Studio, almaje, Mariia Boiko






35 Neuerscheinungen im September ❤


https://selectionbooks.blogspot.com/2018/08/33-bucher-fur-eure-wunschlisten.html