"Mein Herz hämmerte wie wild gegen meine Brust, die plötzlich viel zu eng war. Ich fiel. Schwebend. Sicher"
Zitat aus "Magic Academy - Die Prüfung" von Rachel E. Carter

KLAPPENTEXT

"Nach dem harten Prüfungsjahr an der Akademie darf Ryiah die Ausbildung zur Kriegsmagierin antreten – gemeinsam mit Erzfeindin Priscilla, unter einem Kommandeur, der ihr das Leben zur Hölle macht, und in Gesellschaft von Prinz Darren: abwechselnd ihr größter Rivale und engster Vertrauter. Für den sie mehr als Freundschaft empfindet, obwohl er verlobt ist. Als die Landesgrenzen von Jerar bedroht sind, müssen Ry und ihre Freunde noch vor der Abschlussprüfung zeigen, was in ihnen steckt ..." [Quelle: Verlagsgruppe Random House]





 Rezension | Werbung 
Rasant, actionreich und spannend – nur ein wenig zu viel Liebe 


Magic Academy 2 - Die Prüfung von Rachel E. Carter | cbt Verlag | Taschenbuch 9,99 € | 496 Seiten | Fantasy Jugendbuch


Der erste Band der Reihe „Magic Academy“ konnte mich zwar nicht auf ganzer Linie überzeugen, war mir aber im Kopf geblieben. Irgendetwas an dem Reihenauftakt hat mich gereizt und neugierig gemacht. Es kommt selten vor, dass ich einen zweiten Band lese, wenn der erste mich nicht begeistern konnte. In diesem Fall bin ich aber froh, dass ich der Reihe noch eine Chance gegeben habe. Die Autorin Rachel E. Carter punktet in „Magic Academy 2 – Die Prüfung“ mit einer rasanten Story und viel Spannung.

Hartes Training, Blut, Schweiß und Tränen ebnen Ryiahs Weg zur Kriegsmagierin. Obwohl sie wesentlich härter kämpfen muss als viele ihrer Mitschüler, zahlt sich ihre Hartnäckigkeit am Ende aus. Leider hat ihre Erzfeindin Priscilla dank ihrer hervorragenden Fähigkeiten ebenfalls einen Platz an der Akademie erhalten und wird gemeinsam mit Ryiah zur Kriegsmagierin ausgebildet. Priscilla lässt keine Gelegenheit aus, um Ryiah zu ärgern - vor allem, wenn es um Prinz Darren geht. Doch dann bricht Krieg aus und die angehenden Kampfmagier müssen ihre Kräfte bündeln und als Team arbeiten, wenn sie überleben wollen.

Da ich den ersten Band erst vor kurzer Zeit gelesen hatte, ist mir der Einstieg in das Buch sehr leicht gefallen. Im Gegensatz zum Reihenauftakt geht die Autorin in dieser Fortsetzung nicht mehr so sehr ins Detail. Der Fokus liegt mehr auf dem Vorantreiben der Handlung. Mehrere Ortswechsel und Zeitsprünge sorgen für eine rasante Story. Zudem wird der Leser von spannenden Kämpfen überrascht, die mitreißend beschrieben werden. Ich konnte das Buch teilweise kaum noch aus der Hand legen. Lediglich die Liebesgeschichte ist mein einziger Kritikpunkt. Die Dreiecksgeschichte nimmt in diesem Band für meinen Geschmack leider etwas zu viel Raum ein. Der neue Mann an Ryiahs Seite war für mich von Anfang an nur ein Lückenbüßer und ich konnte das emotionale Hin und Her nicht nachvollziehen. Die Handlung ist wirklich spannend und toll beschrieben, nur die Liebesgeschichte hat mich ein wenig genervt, da sie schlicht und einfach zu sehr in die Länge gezogen wird. Vielleicht liegt es aber auch nur daran, dass die Liebesgeschichte recht konträr ist zum Rest der Handlung. Liebe, Krieg und Tod sind schwer zu vereinen. Die Charaktere werden, wie bereits im ersten Band, sehr gut dargestellt und wirken authentisch. Neben Ryiah, Darren, Ella und Alex hat sich mittlerweile sogar die verwöhnte Priscilla in mein Herz geschlichen. Daher freue ich mich schon sehr auf den dritten Band.

Mit „Magic Academy – Die Prüfung“ hat die Autorin Rachel E. Carter einen actionreichen zweiten Band geschaffen. Spannende Kämpf und überraschende Wendungen lassen das Leserherz höherschlagen. Lediglich die Liebesgeschichte nimmt ein wenig zu viel Raum ein, doch das ist ganz klar Geschmacksache. Von mir gibt es für diese gelungene Fortsetzung vier Sterne.  


Magic Academy 2 - Die Prüfung von Rachel E. Carter
© Buchcover, Zitate, Inhaltsangabe: Verlagsgruppe Random House, cbt Verlag
© Bilder für Collage: Shutterstock, Africa Studio
© Foto Buch mit Glitzersternen: Nadine Dzaack