Herzlich willkommen zum letzten Tag der Eisermann Verlagsblogtour!


Heute stellen wir euch verschiedene Autoren vor und ihr könnt die letzten Lose für ein Wunschbuch sammeln. Bei mir könnt ihr heute Marie Weißdorn kennenlernen, die Autorin von "Tochter der Träume´". 

Ich wünsche euch viel Spaß



Die Blogtour wird von Netzwerk Agentur Bookmark organisiert. Dieser Beitrag ist nach § 6 TMG als Werbung zu kennzeichnen. Bei den Verlinkungen handelt es sich um Werbelinks.






© Nutzung mit Genehmigung von Marie Weißdorn



Ich bin Marie Weißdorn, 21 Jahre alt und dezent Bücher-süchtig.
Ja, so kann man das wohl nennen, wenn die Verkäuferinnen in der Buchhandlung dir schon zuwinken, wenn du reinkommst. Und wenn es vollkommen normal ist, in zwei Stunden Einkaufszeit nur zehn Minuten im Schuhladen zu verbringen und die restliche Zeit über vor den Regalen auf und ab zu tigern … obwohl man ja für die Schuhe losgefahren ist. Zusammen mit meiner Familie wohne ich in einem kleinen Dorf in der Nähe von Hamburg. Meine Schwester liest fast so viel wie ich, den kleinen Bruder bringe ich noch dazu! Nach dem Abitur habe ich ein Jahr als AuPair-Mädchen in der Schweiz verbracht. Und wenn ich mich nachmittags nicht auf Französisch mit den drei Kindern herumgeschlagen habe, hatte ich endlich Zeit, um eine meiner vielen angefangenen Geschichten tatsächlich zuende zu schreiben! Gut, ich gestehe – in diesem Jahr ist nur etwa ein Viertel des ersten Buches entstanden. Das allein waren aber schon etwa 100 Seiten mehr, als ich sonst am Stück zu Papier gebracht hatte. Die restlichen mehr als 300 Seiten folgten dann innerhalb von einem Monat ein halbes Jahr später, in meinen ersten Semesterferien. Und tadaa! Fertig war mein erster Fantasy-Roman. In diesem Genre fühle ich mich zuhause, ich lese kaum etwas anderes. Meine Zitate-Wand sollte dazu Beweis genug sein … Was kann man noch über mich sagen? Mein Freund sagt, ich weine sehr schnell. Ich finde das lächerlich. Ist es nicht vollkommen normal, auch nur eine Minute einer tragischen Szene sehen – oder lesen – zu brauchen, um mitzuweinen? Wirklich. … okay, vielleicht bin ich in diesem Punkt ein wenig … speziell? Immerhin trägt das inzwischen bei jedem Filmeabend zur allgemeinen Belustigung bei."

[QUELLE: Autorenseite von Marie Weißdorn]












Interview mit Marie Weißdorn




"Liebe Marie, ich freue mich riesig, dich heute hier begrüßen zu dürfen!"




"Heyho, Nadine! Ich freu mich, dir einige Fragen beantworten zu dürfen :D" 





"Wie würdest du dich mit fünf Wörtern beschreiben?"


"Ich habe in einer völlig unparteiischen Runde gefragt und zitiere nun einfach: hilfsbereit, engagiert, verschmust, zielorientiert und liebenswert :D" 






"Du bist verrückt nach…."







"Kerzen, Pfirsicheistee, epischer Musik :D"








"Und du magst überhaupt nicht…"





"Erdbeeren. Ih, baah."








"Wie sieht dein Lieblingsleseplatz aus?"






"Das ist ganz einfach mein Bett, am besten noch mit meinem Spezial-Kissen (also meinem Freund) zum Kuscheln ❤"





"Welche Bücher haben dich bisher besonders inspiriert oder berührt?"





"Ich bin ein absoluter Harry Potter-Fan, dieses Fandom beherrschte meine komplette Kindheit. Tief berührt hat mich „Elfenmagie“ von Sabrina Qunaj. Bis heute eines meiner absoluten Lieblingsbücher."




"Zu welchem der magiestarken Völker aus deiner Reihe „Tochter der Träume“ würdest du am liebsten gehören? Zu den Fheenyas, die unter Wasser in gewaltigen Palästen leben? Oder den Thendras, die in den Bergen leben und steinerne Schwingen auf dem Rücken tragen? Vielleicht würde es dir auch gefallen, wie die Lichtlenker die Magie des Lichts manipulieren zu können? Oder zieht es dich doch eher zu den Ayeelis, die in den Wäldern zuhause sind und mit Tieren und Pflanzen sprechen können? Und nicht zu vergessen das fünfte Volk der Gestaltenwandler, die unter der Erde leben."




"Oh, eine gute Frage :D Ich schwanke zwischen den Thendras und den Gestaltwandlern. Ich liebe die Berge und die Vorstellung davon, fliegen zu können. Über die geflügelten Thendras erfährt man in Tochter der Träume gar nicht so viel, aber in meinem Kopf ist das Volk ja noch weiter durchdacht. Da würde ich, denke ich, gut reinpassen. Die Gestaltwandler sind natürlich auch sehr reizvoll. Eine zweite Gestalt, ein zweites Leben in dir zu haben, mit dem du eins werden kannst und dessen Seele dich völlig versteht und erfüllt – ich denke, das würde viele Menschen glücklich machen. "





"Welchen Ort aus deinen Büchern würdest du als Wohnsitz wählen?"





"Erst kam mir Onamdra in den Sinn 😊 Eine große und bunte Stadt, umgeben von Wald und weiten Wiesen, innen voller Leben. Märkte, Händler, interessante Menschen … ja, damit könnte ich mich anfreunden. Aber! Der Nordpol wäre natürlich auch cool. Einmal Santa einen Besuch abstatten …"






"Welchen deiner Protagonisten würdest du gerne mal treffen und wie würdet ihr den Tag verbringen?"





"Oh Gott :D Ich nehme Dranoel! Einfach, weil ich den Kerl so abgöttisch liebe. Wir würden … uns irgendwo ganz weit entfernt von jeglichen Menschen aufhalten müssen, damit er nicht auf blöde Gedanken kommt. Aber dann hätten wir sehr viel Spaß miteinander. Er könnte mir beim Plotten des nächsten coolen Charakters helfen!"






"Gibt es Szenen beim Schreiben, die dir Schwierigkeiten bereiten, oder welche, die dir ganz einfach von der Hand gehen?"




"Leicht von der Hand gehen mir Kampfszenen. Egal ob „nur“ mit den Schwertern oder mit ganz viel Magie, da haue ich mir vorher zehn Minuten lang epische Musik auf die Ohren und dann flutscht das. Schwierigkeiten hatte ich – verständlicherweise – vor allem im letzten Band (Teil 4) der Reihe, wenn alles zusammenkommt und aufgelöst werden muss. Gut, dass in meinem Notizbuch alles erklärt war, aber das dann mit all diesen Charakteren noch zu Papier zu bringen, war ein Akt :D"





"Für den Eisermann Verlag schreibst du die Crossoverszenen mit Melody und Drake. Wie ist es dazu gekommen?"




"Ah, das war lustig. Die Maskottchen waren gerade eingeführt worden und ich fand Drake total cool. Also habe ich meinen Verleger angeschrieben und gefragt, ob wir mit ihm und Melody nicht ncoh was Cooles machen wollen. Tobias‘ Antwort war dann „Ja, mach ruhig.“ Tja … und wie das alles dann so eskaliert ist, weiß ich auch nicht :D Jetzt haben wir Autoren halt jede Woche unseren Spaß bei den kleinen Szenen."






"Auf welche Projekte dürfen sich deine Leser in Zukunft freuen?"






"Ich sage nur: Valentina. Nachdem Tochter der Träume von meiner Seite aus abgeschlossen ist, ist sie mein nächstes großes Projekt. Ich fand Vampire immer blöd. Ich meine, so richtig blöd. Und Valentina wird sich mit ihren 600 Jahren genauso wie ich über die ganzen kitschigen Aufarbeitungen beschweren. Denn sie ist einfach nur verachtend, cool und hasserfüllt, während sie Dracula, ihre kleine Schwester und die Dschinn fertig macht. Es wird sarkastisch, kämpferisch und magisch! 😊"




Zum Schluss noch ein paar Kurzinfos:

Eis oder Chips: "Chips!"
Hund oder Katze: "Katze."
Buch oder ebook: "Buch."
Film oder Serie: "Serie – da hat man mehr von :D"
Liebesschnulze oder Actionfilm: "Action! Immer Action!"
Harry Potter oder Twighlight: "Harry Potter. Always."
Drache oder Einhorn: "Drache."
Sonne oder Schnee: "Sonne."
Städtetour oder Strandurlaub: "Strandurlaub, da kann ich besser plotten."





"Herzlichen Dank für das tolle Interview!"





"Ich habe zu danken 😊"









Alle Antworten von Marie Weißdorn in diesem Interview wurden originalgetreu zitiert und nicht verändert.













Platz 1-3: Je ein Wunschbuch vom Eisermann Verlag in Print


Um in den Lostopf zu hüpfen, könnt ihr Lose sammeln. Auf jedem Blog könnt ihr eine Frage beantworten. Pro Antwort erhaltet ihr ein Los. Für das heutige Tageslos müsst ihr mir folgende Frage beantworten:

Welche Frage findet ihr am interessantesten und warum. Oder gibt es vielleicht noch etwas, das ihr von Marie Weißdorn gerne wissen möchtet?


Hier könnt ihr euch die Bücher des Verlags anschauen *klick*



Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Bewerbung bis einschließlich 29.04.2017 möglich. Die  Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 30.04.2017.