"Die Sirenen waren seelenlos, deshalb vermochten sie nicht mehr, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Niemals würde ich meine Seele aufgeben - sie war das Wertvollste, was ich besaß."
Zitat aus "Die Grimm Chroniken 4 - Der Gesang der Sirenen" von Maya Shepherd





Dort zwischen der Gischt entdeckte ich ein bleiches weibliches Gesicht. Die Sirene hatte leuchtende Augen, so grün wie Algen. Ihr Haar war rot wie Blut. Es floss in sanften Wellen über ihren Körper, der nackt war, soweit ich es erkennen konnte. Sie war eine Schönheit und es fiel mir leicht, zu verstehen, warum Männer ihr und ihrem Gesang verfielen. Doch wenn man genau hinsah, konnte man erkennen, dass sie spitze Zähne in ihrem Mund trug. Zähne, die zum Töten gemacht waren. An ihrem Hals hatte sie Kiemen wie ein Fisch. Sicher war ihr Körper kalt wie der Tod. Die Sirenen waren seelenlos, deshalb vermochten sie nicht mehr, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Sie hatten geliebt und waren so bitter enttäuscht worden. Das Leben hatte für sie nur Leid übrig gehabt und nun waren sie in ewiger Rachsucht gefangen. »Stürze dich in die Fluten und schenke der Meerhexe deine Seele. Sie wird dir im Gegenzug die Gunst des ewigen Lebens erweisen.«

Die Grimm Chroniken - Der Gesang der Sirenen von Maya Shepherd (Band 4)
Sternensand Verlag | 142 Seiten | Taschenbuch 8,95 € | Fantasy | Märchen











 Rezension | Werbung 

Lasst euch in eine märchenhafte Welt voller Geheimnisse und Gefahren entführen


„Der Gesang der Sirenen“ ist der vierte Band der düsteren Märchenserie „Die Grimm Chroniken“ von Maya Shepherd. Bereits die ersten drei Bände konnten mich begeistern und ich war sehr gespannt darauf, welche Geheimnisse die Autorin noch enthüllt. Für mich ist der vierte Band der bisher stärkste Teil der Reihe, da die Handlung immer temporeicher wird und sich so manche Puzzleteilchen zusammenfügen.

Will ist nach wie vor in Schneewittchens Traumwelt gefangen und muss eine Entscheidung treffen. Gut oder böse, leben oder sterben? Das Schicksal von Schneewittchen hängt am seidenen Faden und bevor er sich entscheiden kann, muss Will sich erst daran erinnern, wer er wirklich ist. Doch nicht nur über Will und Schneewittchen erfährt der Leser so einiges, sondern auch über die Flucht der Apfelprinzessin Mary, Schneewittchens Mutter. Mary und ihr Geliebter Dorian treffen auf ihrer Flucht auf Kapitän Blaubart und das Unglück nimmt seinen Lauf. Unzählige Gefahren erwarten das junge Paar auf hoher See, doch weder Mary noch Dorian ahnen, wie hoch der Preis sein wird, den sie für die Überfahrt zahlen werden.  

Zu Beginn der Geschichte gibt es eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse. Dadurch wird dem Leser der Einstieg in das Buch sehr leicht gemacht. Man ist sofort wieder mitten im Geschehen und kann sich gut orientieren. Durch den bildhaften Schreibstil der Autorin entstehen sofort Bilder im Kopf und man kann nicht anders, als in der Geschichte zu versinken. Maya Shepherd verwebt nach und nach immer mehr kleine Andeutungen und Hinweise auf verschiedene Märchen mit der eigentlichen Geschichte. Dank des bildhaften Schreibstils gelingt es der Autorin jedes Mal aufs Neue, mich zu verzaubern und nach kleinen Datails Ausschau zu halten. Besonders gut gefällt mir auch der stetige Wechsel des Settings in den verschiedenen Bänden, da man auf diese Weise in jeder Folge etwas Neues entdecken kann. In diesem Band wird es noch düsterer, das Tempo wird ordentlich angezogen und es wird spannend. Geheimnisse werden gelüftet und neue Fragen aufgeworfen. Der vierte Teil der Serie ist ein perfekter Appetithappen für alle Fans der Reihe, denn nach diesem Band geht es erstmal in die Sommerpause. Ich freue mich schon sehr darauf, im Herbst wieder in Maya Shepherds märchenhafter Welt abtauchen zu können und zu erfahren, wie es mit Will, Schneewittchen, Mary und Dorian weitergeht.  




Düster, geheimnisvoll und spannend - lasst euch in eine märchenhafte Welt voller Geheimnisse und Gefahren entführen. Mit "Der Gesang der Sirenen" präsentiert die Autorin Maya Shepherd einen starken vierten Band der Reihe "Die Grimm Chroniken". Geschickt verwobene Märchen, interessante Charaktere und eine spannende Handlung voller Überraschungen lassen das Leserherz höherschlagen.





5 von 5 Sternen


Die Grimm Chroniken - Der Gesang der Sirenen