Heute habe ich 9 Kurzmeinungen für euch ❤


Da ich im August nur absolute Wunschbücher gelesen habe, hatte ich einen nahezu perfekten Lesemonat.
Es war nur ein einziges Buch dabei, dass mir überhaupt nicht gefallen hat. Normalerweise schnuppere ich vorab immer in die Leseproben hinein. Das habe ich aus Zeitgründen etwas schleifen lassen, was sich bei "Nevernight" leider böse gerecht hat. Mein absolutes Highlight war "Das Reich der Sieben Höfe - Flammen und Finsternis", dicht gefolgt von "Weltenmalerin" von Jaqueline Kropmanns.











1. Das Reich der Sieben Höfe 2 - Flammen und Finsternis von Sarah J. Maas

Sarah J. Maas konnte mich mit "Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis" richtig begeistern! Die Autorin schreibt so bildgewaltig und faszinierend, dass man sofort in der Geschichte versinkt. Ich freue mich schon sehr darauf, im dritten Band wieder in diese atemberaubende Welt abtauchen zu können und zu erfahren, wie es mit Feyre weitergeht. Ich möchte diese Reihe wirklich jedem ans Herz legen, denn sie hat mich schlichtweg verzaubert!   Rezension lesen







 




2. Weltenmalerin von Jaqueline Kropmanns (Einzelband)

„Weltenmalerin - Im Geist des Riesen“ ist ein wunderbarer Einzelband voller fantasievoller Elemente und Poesie. Für mich ist dieses Buch etwas ganz Besonderes. Nicht nur die wunderschöne Gestaltung spricht für sich, sondern auch die Art und Weise der Umsetzung. Den Leser erwartet hier ein außergewöhnliches Buch über fremde Welten, fantasievolle Wesen und die Macht der Träume.   Rezension lesen



3. Die Perfekten von Caroline Brinkmann (Band 1)

Ich habe „Die Perfekten“ von Caroline Brinkmann innerhalb von kürzester Zeit verschlungen. Die Autorin konnte mich von Anfang an gut abholen und starke Charaktere sowie liebevolle Details lassen das Leserherz höherschlagen. Mein absoluter Liebling ist aber unbestritten Rains Fuchsmanguste Cassiopaio. Ich liebe dieses verfressene Tier, das ständig Unsinn im Kopf hat. Von mir gibt es 4,5 Sterne und eine klare Leseempfehlung!   Rezension lesen



4. Beautiful Liars - Verbotene Gefühle von Katharine McGee (Band 1)

„Beautiful Liars - Verbotene Gefühle“ von Katharine McGee ist ein überraschend anderes Jugendbuch, das mich auf ganzer Linie überzeugen konnte. Den Leser erwartet hier eine unerwartet düstere Geschichte über Liebe, Freundschaft und Verrat. Die Autorin setzt sehr geschickt verschiedene Elemente ein, um Spannung zu erzeugen. Von mir gibt es 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.   Rezension lesen




5. Radioactive - Die Vergessenen von Maya Shepherd (Band 2)

Da Maya Shepherd mich bereits mit dem Reihen-Auftakt von "Radioactive" begeistern konnte, war ich wahnsinnig gespannt auf den zweiten Teil. Dieser Band ist im Gegensatz zum ersten Band temporeicher. Die Autorin punktet mit einer spannenden Handlung und einigen überraschenden Wendungen. Insgesamt gefällt mir diese Fortsetzung sogar noch ein wenig besser als der Reihen-Auftakt.   Rezension lesen






https://www.amazon.de/Infiziert-Bd-1-Teri-Terry/dp/3649625997/ref=as_sl_pc_tf_til?tag=selecbooks-21&linkCode=w00&linkId=e1f3733e459a5f2647f6f7ad7a5ca6e5&creativeASIN=3649625997https://www.amazon.de/Infiziert-Bd-1-Teri-Terry/dp/3649625997/ref=as_sl_pc_tf_til?tag=selecbooks-21&linkCode=w00&linkId=e1f3733e459a5f2647f6f7ad7a5ca6e5&creativeASIN=3649625997 

6. Kontaminiert - Toxische Finsternis von E.R. Swan (Band 1)

„Kontaminiert – Toxische Finsternis“ ist eine komplexe Dystopie, in der die Autorin E.R. Swan ein erschreckendes Szenario entwirft. Erst nach und nach offenbart sie dem Leser viele kleine Details, die ein großes Ganzes ergeben. Dieser Reihen-Auftakt ist durch seine schonungslose und knallharte Art wirklich gelungen und ich bin gespannt auf den zweiten Band.  Rezension lesen



https://www.amazon.de/Amour-Fantastique-H%C3%BCterin-Zeilen-Sarah-ebook/dp/B07258YCGG/ref=as_sl_pc_tf_til?tag=selecbooks-21&linkCode=w00&linkId=23a35549e723f891b085b7dfad4f3a83&creativeASIN=B07258YCGG

7. Superior - Das dunkle Licht der Gaben von Anne-Marie Jungwirth (Band 1)

Das Buch „Superior – Das dunkle Licht der Gaben“ von Anne-Marie Jungwirth basiert auf einer guten Grundidee mit viel Potenzial. Leider konnte ich mit den Protagonisten nicht warm werden und die Geschichte baut sich nur sehr langsam auf, bis Spannung entsteht. Das Ende hingegen ist rasant und lässt auf einen spannenden zweiten Band hoffen.
Rezension lesen










https://www.amazon.de/Fallen-Queen-Ein-Apfel-Blut/dp/3959911041/ref=as_sl_pc_tf_til?tag=selecbooks-21&linkCode=w00&linkId=ef235ab9de84bc430aed8f136eeedcc1&creativeASIN=3959911041

8. Die Fabelmacht-Chroniken - Flammende Zeichen von Kathrin Lange (Band I)

Der Reihen-Auftakt „Die Fabelmacht-Chroniken“ von Kathrin Lange punktet mit einer wundervollen Grundidee, die mir wirklich gut gefallen hat. Aber leider konnte mich die Umsetzung nicht ganz überzeugen. Es wirkt so, als würde vieles nur an der Oberfläche angekratzt werden. Mir fehlte es an Charaktertiefe und am Ende bleiben einfach zu viele Fragen offen.  Rezension lesen









https://www.amazon.de/Fallen-Queen-Ein-Apfel-Blut/dp/3959911041/ref=as_sl_pc_tf_til?tag=selecbooks-21&linkCode=w00&linkId=ef235ab9de84bc430aed8f136eeedcc1&creativeASIN=3959911041

9. Nevernight - Die Prüfung von Jay Kristoff (Band I)

Leider muss ich sagen, dass mich "Nevernight" von Jay Kristoff absolut nicht packen konnte. Bis auf die Aufmachung kann ich leider keinen einzigen positiven Punkt finden. Ich breche sehr selten Bücher ab, aber „Nevernight“ hat mich so sehr genervt, dass ich aufgegeben habe. Für mich ist dieses Buch mein bisheriger Flop des Jahres.





  Kennt ihr eines der Bücher? Was war euer Monats-Highlight im Mai?