Meine Highlights im Juni waren

"Stormheart - Die Rebellin"
"50 Tage - Der Sommer meines Lebens" 

Insgesamt habe ich 9 Kurzmeinungen für euch.
Zwei der vorgestellten Bücher konnten mich leider nicht überzeugen.













1. Stormheart - Die Rebellin von Cora Carmack (Band 1)

Cora Carmack konnte mich mit "Stormheart – Die Rebellin" richtig begeistern! Für mich persönlich war es genau das richtige Maß an Spannung und bildhaften Beschreibungen. Die Autorin konnte mich mit dieser Geschichte von Anfang an gut abholen und ich wollte das Buch kaum noch aus der Hand legen. Ich freue mich schon sehr darauf, im zweiten Band wieder in die Geschichte abtauchen zu können und zu erfahren, wie es mit Aurora weitergeht.   Rezension lesen



2. 50 Tage - Der Sommer meines Lebens von Maya Shepherd (Einzelband)

"50 Tage - Der Sommer meines Lebens" von Maya Shepherd ist ein wunderschön geschriebenes Buch, das sehr tiefgründig den Weg zum Erwachsenwerden und die Auseinandersetzung mit dem Wert des eigenen Lebens behandelt. Dieses Buch bietet einfach alles, was das Leserherz begehrt: Abenteuer, Herzschmerz & Liebe. Daher gibt es von mir volle 5 Sterne und ich kann euch nur sagen: Lest dieses Buch unbedingt!
Rezension lesen











3. Secrets - Das Geheimnis der Feentochter von Maria M. Lacroix (Band 1)

Ich liebe düstere Fantasygeschichten und war daher wahnsinnig gespannt auf das Buch. Die Geschichte konnte mich von Anfand an fesseln. Ich bin regelrecht darin versunken und habe es an einem Tag gelesen. "Secrets - Das Geheimnis der Feentochter" von Maria M. Lacroix ist eine düstere Fantasygeschichte, die mit starken Charakteren, Spannung und knisternder Erotik überzeugt. Von mir gibt es für diesen gelungenen Reihen-Auftakt 4,5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.   Rezension lesen



4. Im Bann der zertanzten Schuhe von Janna Ruth (Einzelband)

Die Autorin Janna Ruth konnte mich mit ihrem Debüt "Im Bann der zertanzten Schuhe" auf ganzer Linie überzeugen. Der verwunschene Tanzclub DeModie ist ein märchenhafter Ort, der mich nicht mehr losgelassen hat und ich war gespannt auf sein Geheimnis. Für diese gelungene Märchenadaption gibt es von mir 4,5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.
Rezension lesen 




5 . Nemesis - Geliebter Feind von Anna Banks (Band I)

„Nemesis – Geliebter Feind“ von Anna Banks ist ein zauberhafter Auftakt einer orientalisch angehauchten Fantasy-Reihe. Während die Heimat von Prinzessin Sepora an Pandora aus Avatar erinnert, überzeugt das Setting des Königreiches Theoria mit dem Reiz eines Märchens aus 1001 Nacht. Insgesamt bietet dieses Buch einfach alles, was das Leserherz begehrt: Einen zauberhaften Weltenentwurf, sympathische Protagonisten und einen Hauch Romantik.   Rezension lesen











https://www.amazon.de/Infiziert-Bd-1-Teri-Terry/dp/3649625997/ref=as_sl_pc_tf_til?tag=selecbooks-21&linkCode=w00&linkId=e1f3733e459a5f2647f6f7ad7a5ca6e5&creativeASIN=3649625997https://www.amazon.de/Infiziert-Bd-1-Teri-Terry/dp/3649625997/ref=as_sl_pc_tf_til?tag=selecbooks-21&linkCode=w00&linkId=e1f3733e459a5f2647f6f7ad7a5ca6e5&creativeASIN=3649625997
6. Infiziert von Teri Terry (Band 1)

„Infiziert“ ist ein spannender Reihen-Auftakt der Dark Matter-Trilogie von Teri Terry. Durch den angenehmen und flüssigen Schreibstil entwickelt sich das Buch zu einem richtigen Pageturner. Die Handlung ist etwas vorhersehbar, was mich bei diesem Buch aber nicht gestört hat. Besonders der Mix aus Endzeit-Atmosphäre und Mystery-Elementen hat mir gut gefallen.   

https://www.amazon.de/Amour-Fantastique-H%C3%BCterin-Zeilen-Sarah-ebook/dp/B07258YCGG/ref=as_sl_pc_tf_til?tag=selecbooks-21&linkCode=w00&linkId=23a35549e723f891b085b7dfad4f3a83&creativeASIN=B07258YCGG

7. Amour Fantastique - Hüterin der Zeilen von Sarah Nisse (Einzelband)

Die Bücher von Sarah Nisse sind für mich immer etwas ganz Besonderes, da die Autorin es immer wieder schafft, mich in den Bann ihrer Geschichten zu ziehen. "Amour Fantastique - Hüterin der Zeilen" ist eine interessante Geschichte über Magie und das Finden von wahrer Liebe. Den Leser erwartet hier eine fantasievolle und zarte Liebesgeschichte, in der man auf so manche bekannte Figuren aus verschiedenen Filmen und Büchern trifft.
Rezension lesen 













https://www.amazon.de/Erwachen-Lichts-G%C3%B6tterleuchten-Jennifer-Armentrout/dp/3959670966/ref=as_sl_pc_tf_til?tag=selecbooks-21&linkCode=w00&linkId=1afcb2dd0ef3c49cc7b20265ba74254c&creativeASIN=3959670966

8. Götterleuchten - Erwachen des Lichts von Jennifer L. Armentrout (Band 1)

Auf „Götterleuchten – Erwachen des Lichts“ von Jennifer L. Armentrout war ich sehr gespannt, da die Bücher der Autorin wahnsinnig gehypt werden. Die Lux-Reihe steht zwar in meinem Regal, wartet aber noch darauf gelesen zu werden. Leider konnte mich der Reihen-Auftakt „Götterleuchten“ nicht überzeugen und ich kann den Hype beim besten Willen nicht nachvollziehen. Für mich ist „Erwachen des Lichts“ leider ein eher mittelmäßiges Werk, das man nicht unbedingt lesen muss.   Rezension lesen


https://www.amazon.de/gp/product/398173243X/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=398173243X&linkCode=as2&tag=selecbooks-21&linkId=f3b24a4172928d98f6c6ee5f18f7475d

9. Göttliches Vermächtnis - Zeit der Brüder von Kathrin Buschmann (Band 4)

Obwohl mir die ersten drei Bände der Reihe "Göttliches Vermächtnis" gut gefallen hatten, konnte das Finale mich leider nicht überzeugen. Die Handlung ist sehr temporeich und man kommt kaum zum Luftholen. Es passieren viele schlimme Dinge und ich hätte mir gewünscht, dass einige Szenen mehr vertieft worden wären, anstatt die Handlung so schnell voranzutreiben. Insgesamt kommt das Buch nicht an  seine Vorgänger heran und konnte meine Erwartungen nicht erfüllen.  Rezension lesen


  Kennt ihr eines der Bücher? Was war euer Monats-Highlight im Mai?