[TOP ODER FLOP] 9 Bücher - 9 Meinungen



Heute habe ich 9 Kurzmeinungen für euch. Da ich im April nur absolute Wunschbücher gelesen habe, hatte ich einen perfekten Lesemonat. Es war kein einziges Buch dabei, dass mir nicht gefallen hat. 

Darüber habe ich mich riesig gefreut, denn im März war ich von einigen Büchern enttäuscht und ich brauchte dringend gutes Lesefutter. Im April habe ich mir alle Bücher vorher sehr genau angeschaut und sogar in Leseproben hineingeschnuppert. Das hat sich am Ende des Monats deutlich ausgezahlt.












1. Sakura - Die Vollkommenen von Kim Kestner (Einzelband)

Das Buch „Sakura" von Kim Kestner ist knallhart und völlig anders als erwartet. Juri ist eine unglaublich starke Protagonistin, die den Leser schonungslos an einen Ort voller Dreck und Leid entführt. Das Buch hebt sich deutlich von anderen Dystopien im Jugendbereich ab. Zum einen durch den durchdachten und realiatischen Weltenaufbau, zum anderen durch die starke Protagonistin, die durch ihre Willenskraft polarisiert und nicht als Heldin mit versteckten Superkräften daherkommt. 4,5 Sterne.  Rezension lesen | Auf Amazon ansehen


2. Ein Käfig aus Rache und Blut von Laura Labas (Band 1) 

Laura Labas konnte mich mit „Ein Käfig aus Rache und Blut“ richtig überraschen. Man erlebt die von ihr geschaffene düstere Atmosphäre richtig mit und kann sich dem Buch dadurch nicht mehr entziehen. Authentische Charaktere und detailreiche Hintergrundinformationen runden die Geschichte wunderbar ab. Von mir gibt es für diesen Reihen-Auftakt 4,5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.   Rezension lesen | Auf Amazon ansehen



3. Ein Thron aus Knochen und Schatten von Laura Labas (Band II)

Mit ein „Thron aus Knochen und Schatten“ hat Laura Labas einen grandiosen Mittelband geschaffen. Actionreich, spannend und voller Überraschungen bietet dieses Buch ein rundum gelungenes Lesevergnügen. Die Geschichte hat mich richtig mitgerissen und alles andere um mich herum vergessen lassen. Besonders interessant fand ich den Einblick in eine andere Dimension und das Dämonenland. Von mir gibt es die volle Punktzahl und eine Leseempfehlung für alle Fantasyfans!  Rezension lesen | Auf Amazon ansehen


4. Kitty Kathstone von Sandra Öhl (Band 2)

„Kitty Kathstone“ von Sandra Öhl ist fantasiereiches und tiefgründiges Fantasybuch. Jede Menge Magie, Abenteuer und wundersame Wesen sorgen für ein fantastisches Lesevergnügen. Besonders der ungewöhnliche Erzählstil konnte mich begeistern. Von mir gibt es auch für die Fortsetzung der Reihe die volle Punktzahl und eine klare Leseempfehlung!  Rezension lesen | Auf Amazon ansehen



5. Elesztrah - Asche und Schnee von Fanny Bechert (Band 2)

Fanny Bechert konnte mich mit ihrem Buch „Elesztrah – Asche und Schnee“ auf ganzer Linie überzeugen. Durch den bildhaften Schreibstil versinkt man richtig in der Geschichte. Starke und authentisch wirkende Charaktere runden die Fantasygeschichte wunderbar ab. Das Thema Liebe und Zeit zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch und lässt den Leser an so mancher Stelle nachdenklich zurück.  Rezension lesen | Auf Amazon ansehen










6. Das Juwel - Der Schwarze Schlüssel von Amy Ewing (Band 3 / Finale)

„Der Schwarze Schlüssel“ ist ein solides Finale, das mich zufrieden zurücklässt. Insgesamt konnte mich das Buch durchaus gut unterhalten, wobei es aber leider wenig unvorhersehbare Wendungen gab, die für Überraschungen gesorgt hätten. Die Handlung wird schnell vorangetrieben, wodurch die Geschichte sehr kurzweilig ist. Der letzte Band mag nicht ganz rund sein, aber ich liebe ich diese Reihe und habe mich gefreut, ein letztes Mal in das Juwel reisen zu dürfen. Rezension lesen | Auf Amazon ansehen



7. Fenrir - Weltenbeben von Asuka Lionera (Einzelband)

Das Buch „Fenrir – Weltenbeben“ von Asuka Lionera punktet mit vielen fantasiereichen Ideen. Besonders gut hat mir die Darstellung verschiedener Elemente aus der nordischen Mythologie gefallen. Das Buch bietet eine durchgängig spannende Handlung und lässt sich trotz der hohen Seitenanzahl schnell und flüssig lesen. Ich konnte nur leider nicht mit der Protagonistin warm werden.  Rezension lesen | Auf Amazon ansehen



8. BookLess - Wörter durchfluten die Zeit von Marah Woolf (Band I)

Die Idee hinter dem Buch „BookLess“ hat mir sehr gut gefallen. Jüngere Leseratten werden viel Freude mit diesem Buch haben, das eine kurzweilige und leichte Lektüre für schöne Lesestunden bietet. Die Geschichte kommt ohne viel Action und überraschende Wendungen aus, überzeugt aber durch die interessante Grundidee. Das Ende ist offen und gipfelt in einem fiesen Cliffhanger, wodurch man am liebsten direkt zur Fortsetzung greifen möchte. Rezension lesen | Auf Amazon ansehen



9. Ready Player One von Ernest Cline (Einzelband)

„Ready Player One“ von ernest Cline war mir von so vielen Bekannten empfohlen worden, dass ich es kaum erwarten konnte, das Buch in den Händen zu halten. Der Autor konnte mich mit diesem Buch auf ganzer Linie überzeugen. Da ich mit vielen Anspielungen aus den 80ern nichts anfangen konnte, hat sich der Einstieg in das Buch etwas gezogen, aber nach ein paar Seiten hat mich die Geschichte nicht mehr losgelassen.
Rezension lesen | Auf Amazon ansehen



  Kennt ihr eines der Bücher? Was war euer Monats-Highlight im April? 








Anmerkung: Hinter dem verwendeten Verlinkungen stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms
 Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.

Kommentare:

  1. Huhu,
    ich habe noch keins der Bücher gelesen. Die Juwel-Reihe habe ich mir für dieses Jahr noch vorgenommen. Die Drachenmond-Titel klingen alle toll und da ich Kim Kestners Zeitrausch-Trilogie sehr mochte, würde mich auch Sakura interessieren. Ich habe nur keine Ahnung, wo ich die ganze Lesezeit herholen soll...
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      hach, die Lesezeit. Davon hätte ich auch gerne viel mehr. Ich habe auch noch so viele tolle Bücher, die ich noch nicht gelesen habe.

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen
    2. Schlimm, oder? Das Regal ist schon voll mit so vielen tollen Sachen und jeden Monat erscheinen mehr spannende Bücher, als man lesen kann... und so wachsen SuB und Wunschliste stetig an :-/

      Löschen