[MUST READ] Caraval von Stephanie Garber




Scarlett Dragna fürchtet sich vor ihrem Vater, dem grausamen Governor der Insel Trisda. Sie träumt davon, ihrem Dasein zu entfliehen und Caraval zu besuchen, wo ein verzaubertes Spiel stattfindet. Doch ihr Wunsch erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julian entführt wird, die ihr den Eintritt zu Caraval ermöglichen. Aber ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat? Sobald das Spiel beginnt, kommen Scarlett Zweifel. Räume verändern auf magische Weise ihre Größe, Brücken führen plötzlich an andere Orte und verborgene Falltüren zeigen Scarlett den Weg in finstere Tunnel, in denen Realität und Zauber nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Und als ihre Schwester verschwindet, muss Scarlett feststellen, dass sich ein furchtbares Geheimnis hinter Caraval verbirgt ...

Hier geht es zur Leseprobe *klick* 





 
"Caraval" ist eines meiner Must-Reads im März 2017! Alleine schon das Cover ist ein absoluter Traum ❤ Aber auch der Klappentext verspricht eine spannende Geschichte. Am 20. März erscheint Stephanie Garbers magisches Romandebüt »Caraval« bei iviDas Buch wurde gerade in sagenhaften 25 Ländern veröffentlicht wird und international schon viel Begeisterung hervorgerufen hat – in England ist es gleich auf Platz 3 der Sunday Times Bestsellerliste eingestiegen! 


»Mitreißend, düster und magisch – ›Caraval‹ steht auf Messers Schneide zwischen Fantasie und Realität. Schon nach wenigen Seiten ließ ich mich in das perfekte Labyrinth der Handlung fallen. Stephanie Garber bezaubert nicht nur – sie bringt mich dazu, ihre Geschichte zu glauben.«  (Jodi Meadows, Autorin der »Meer der Seelen«-Trilogie) 





[NEUERSCHEINUNGEN] März 2017



Im März erscheinen pünktlich zur Leipziger Buchmesse unglaublich viele tolle Bücher
Steht das eine oder andere Buch auch auf eurem Wunschzettel? 

[GEWINNER] Blogtour Wir zwei in fremden Galaxien



Gewonnen haben:

Jeweils ein Hardcover "Wir zwei in fremden Galaxien"


- Jenny Chris
- Monika Schulze
- Miracle Day


Bitte schreibt mir eine Mail mit eurer Versandadresse an nalas.blog@gmail.com
.
Herzlichen Glückwunsch


[BUCHINFOS & GEWINNSPIEL] Götterfunke - Liebe mich nicht



Exklusiver Einblick in "Götterfunke" von Marah Woolf


Zum Erscheinungstermin von "Götterfunke - Liebe mich nicht" von Marah Wollf darf ich euch heute einen Einblick in das Buch geben. Es gibt viele Hintergrundinfos zur Entstehung der Götterfunke-Reihe, eine Leseprobe und ich habe euch ein paar Zitate rausgesucht. Schnuppert in die XL-Leseprobe hinein und entdeckt die Welt von Götterfunke! 

Natürlich gibt es auch tolle Gewinne!
Platz 1: Ein Hardcover von Götterfunke / Platz 2: Eine Götterfunke Goodie-Tüte


[REZENSION] Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge





Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch die Prinzessin entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Beide sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt sich Lia zu beiden hingezogen .


[REZENSION] Götterfunke - Liebe mich nicht von Marah Woolf






„Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?" Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. "Liebe mich nicht." Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?


The School for Good and Evil 3 - Und wenn sie nicht gestorben sind






Agatha ist nach Gavaldon zurückgekehrt, Sophie ist in der Schule der Guten und Bösen geblieben. Doch ihre Trennung hat dramatische Folgen: Plötzlich werden nicht nur ihre eigenen Märchen neu geschrieben, sondern auch die der unzähligen Bösewichte, die nun ihre Chance wittern, sich zu rächen. Sie wollen das Gute für immer auslöschen und eine Herrschaft des Bösen errichten - mit Sophie als ihrer Königin.


[REZENSION] Wir fliegen wenn wir fallen von Ava Reed




Eine Nacht unter den Sternen schlafen. Einen Spaziergang im Regenwald machen. Die Nordlichter beobachten ... So beginnt eine Liste mit zehn Wünschen, die Phil nach seinem Tod hinterlässt, gewidmet seinem Enkel Noel und der siebzehnjährigen Yara. Phils letztem Willen zufolge sollen sich die beiden an seiner statt die Wünsche erfüllen. Gemeinsam. Yara und Noel, die sich vom ersten Moment an nicht ausstehen können, willigen nur Phil zuliebe ein. Doch ohne es zu wissen, begeben sich die beiden auf eine Reise, die nicht nur ihr Leben grundlegend verändern wird, sondern an deren Ende beiden klar ist: Das Glück, das Leben und die Liebe fangen gerade erst an.


[BLOGTOUR] Wir zwei in fremden Galaxien - Buchvorstellung


 

Herzlich willkommen zu unserer Blogtour "Wir zwei in fremden Galaxien"


Auf euch warten sechs exklusive Einblicke in das Logbuch des Raumschiffes Ventura.

Heute stelle ich euch das Buch vor und zeige euch den ersten Eintrag aus dem Logbuch der Ventura. Das Buch wurde im Jahr 4056 auf einem fremden Planeten enteckt und gilt als wichtiges Relikt. Captain Lee hat dort seine Gedanken zur Mission des Raumschiffes niedergeschrieben.

Morgen erfahrt ihr bei Lines Bücherwelt wie das Leben auf dem Raumschiff aussah.


Alle Beiträge findet ihr auch in unserer
Facebook-Veranstaltung *klick*

 
 

[REZENSION] Wir zwei in fremden Galaxien von Kate Ling






"Wir sind eine der interstellaren Generationen. Wir haben die Erde nie gesehen; wir werden unser Ziel nie zu sehen bekommen. Dieses Raumschiff, auf seiner siebenhundertjährigen Reise, ist das Einzige, was wir jemals sehen werden. Was unsere Kinder je sehen werden. Was unsere Eltern je gesehen haben."

Die 17-jährige Seren lebt seit ihrer Geburt auf der Ventura und steht kurz vor der Abschlussfeier ihres Schuljahrgangs. An diesem Tag wird nicht nur entschieden, in welchem Bereich des Raumschiffs sie in Zukunft arbeiten soll, vor allem wird bekanntgegeben, wer aus dem aktuellen Jahrgang zu ihrem Lebenspartner ausgewählt wurde. Doch Seren hat ein Problem, denn sie hat sich verliebt. Mit dem spanischstämmigen Domingo, kurz Dom, erlebt sie echte Gefühle, das Herzklopfen der ersten Liebe. Doch beide wissen, dass sie damit gegen alle Regeln verstoßen und nur heimlich zusammen sein können. Als sich für das junge Paar eine Möglichkeit ergibt, das Raumschiff zu verlassen, muss Seren sich entscheiden. Will sie die sicheren Räume der Ventura verlassen, ohne zu wissen, ob sie außerhalb überleben können? Aber was ist die Alternative?

[TOP ODER FLOP] 13 Bücher - 13 Meinungen



Mein absolutes Highlight im Januar war

"Das dunkle Herz des Waldes"
von Naomi Novik

Insgesamt habe ich 13 Kurzmeinungen für euch.
Eines der vorgestellten Bücher konnten mich leider nicht überzeugen.
Bei einem weiteren Buch bin ich mir noch nicht sicher, ob ich die Reihe weiterlesen werde.


[GEWINNER] Goodies vom Sternensand Verlag




Gewonnen haben:


1 Goodie-Set bestehend aus Postkarten und Lesezeichen


Virginia Bodosoglou (Gina Bo.)
Yvonne Kretzer
Karin Katrin Kühn
Anke Vogel

Bitte schreibt mir eine Mail mit eurer Versandadresse an nalas.blog@gmail.com
Herzlichen Glückwunsch


[REZENSION] Winterstern vom Sternensand Verlag




Was ist ein Winterstern? Ein magisches Artefakt? Ein verwunschener Ort? Eine verzauberte Person? Oder etwas, das gar nicht greifbar ist? Lasst euch in fremde Welten entführen, lernt fantastische Legenden kennen, kämpft für die Gerechtigkeit, Liebe oder Freiheit, erlangt Ruhm und Ehre, erfahrt, was wirklich zählt im Leben. Dies ist eine Fantasy-Anthologie, die euch zum Lachen, Lieben, Gruseln, Träumen, Hoffen und Bangen einlädt.



[REZENSION] Als ich dich suchte von Lauren Oliver




Die beiden Schwestern Nick und Dara sind grundverschieden und doch unzertrennlich. Bis Dara Nicks besten Freund Parker küsst. Bis zu dem Autounfall, bei dem Dara im Gesicht verletzt wird. Seitdem sprechen die Schwestern nicht mehr miteinander. Als Dara an ihrem Geburtstag spurlos verschwindet, glaubt Nick zuerst an einen dummen Scherz. Doch Dara ist schon das zweite Mädchen, das in der Gegend verschwunden ist. Nick spürt, dass ihre Schwester in großer Gefahr ist und dass sie sie finden muss – bevor es zu spät ist.


[BLOGTOUR ANKÜNDGUNG] Wir zwei in fremden Galaxien


 

Blogtour "Wir zwei in fremden Galaxien"


Am 16.02.2017 ist es soweit! Dann startet unsere Blogtour zu dem Jugendbuch "Wir zwei in fremden Galaxien" von Kate Ling! Wir haben uns tolle Themen für euch überlegt und es gibt drei wundervolle Hardcover zu gewinnen.
Es lohnt sich also vorbeizuschauen!

Alle Beiträge findet ihr auch in unserer
Facebook-Veranstaltung *klick*

 

[REZENSION] Schneeweiße Rose - Ein Wintermärchen




Frei nach dem bekannten Grimm'schen Märchen "Schneeweißchen & Rosenrot".

Seit dem Tod ihrer Mutter sind die Schwestern Snow und Rose auf sich allein gestellt. Gemeinsam führen sie ein bescheidenes Gasthaus an der Grenze zum verwunschenen Wald. Viele Gefahren drohen dort, doch die Schwestern konnten immer auf sich aufpassen. Bis sie eines Tages einem geheimnisvollen Fremden Obdach gewähren. Denn kaum, dass sich Snow und der junge Mann näher kommen, geraten die Schwestern mitten in den Kampf des Zwergenkönigs gegen die böse Fee des Waldes – ein Kampf um Liebe, für die Freiheit und um das Schicksal eines ganzen Königreichs.

[REZENSION] Zeitreise mit Hamster von Ross Welford




„Hätte mich früher einer gefragt, ich hätte gesagt, dass eine Zeitmaschine vermutlich wie ein U-Boot aussieht. Oder vielleicht wie eine Rakete. Stattdessen schaue ich jetzt auf einen Laptop und eine Zinkwanne aus dem Gartencenter. Das ist Dads Zeitmaschine. Und sie wird die Welt verändern. Na ja, auf jeden Fall meine.“

Al Chaudhury hat eine unglaubliche Chance. Er kann das Leben seines verstorbenen Vaters retten. Das Einzige, was er dafür tun muss: in das Jahr 1984 zurückreisen, um einen schicksalsvollen Gokart-Unfall zu verhindern.







Ein wundervolles Lesevergnügen für Jung und Alt – bezaubernd, humorvoll und überraschend


Das Buch „Zeitreise mit Hamster“ von Ross Welford wurde mir auf der Frankfurter Buchmesse wärmstens ans Herz gelegt. Normalerweise lese ich eher selten Kinderbücher, aber bei diesem lustigen Titel konnte ich einfach nicht widerstehen. Das Buch wird empfohlen für Leser ab 10 Jahren, hat aber durch seine zuckersüße Umsetzung auch für Erwachsene einen tollen Unterhaltungswert. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen, wobei mich besonders die Sichtweise von Al begeistern konnte. Es war richtig erfrischend und vor allem sehr witzig, die Welt mit all ihren Problemen aus Kinderaugen zu betrachten.

An seinem zwölften Geburtstag erhält Al Chaudhury einen Brief von seinem verstorbenen Vater. Doch anstatt auf liebevolle letzte Worte zu blicken, findet Al darin eine Anleitung für eine selbstgebaute Zeitmaschine, bestehend aus einer Zinkwanne und einem Laptop. Damit soll in das Jahr 1984 reisen und mal eben den Tod von seinem Vater verhindern. Eigentlich muss er dafür nur einen einfachen Gokart-Unfall vereiteln. Hört sich doch ganz einfach an, oder? Da Al nicht auf den Kopf gefallen ist, wird alles gründlich durchdacht und vorbereitet. Dann ist es soweit und es geht an die Ausführung des (fast) sicheren Plans. Doch irgendwie verselbstständigen sich die Dinge und Al schlittert von einer Katastrophe in die nächste.

Der Einstieg in das Buch ist mir dank des wundervollen Schreibstils von Ross Welford sehr leicht gefallen. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Al erzählt und liest sich wie ein richtiges Tagebuch. Die Erzählweise und die Wortwahl wurden perfekt auf die Zielgruppe von ab zehn Jahren angepasst. Es hat richtig Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Man bekommt einen ganz anderen Blick auf die Welt. Al´s Sichtweise ist teilweise sehr unschuldig, fast schon kindlich-naiv, gemischt mit einer großen Portion Intelligenz und Skepsis. Schließlich muss er seinem Namen Albert Einstein Hawking Chaudhury gerecht werden. Al´s Gedanken haben mich mehr als einmal zum Lachen gebracht. Er ist einfach ein unglaublich liebenswerter Protagonist. Auch andere Charaktere wie Al´s Vater und sein Großvater wurden toll dargestellt. Dazu kommen dann noch ein (leicht) aufdringlicher Stiefvater, der Al´s Vater ersetzen möchte, und eine nervtötende Stiefschwester. Doch egal wie eigenartig die Charaktere auch sind, man musste sie einfach mögen. Einmal angefangen konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Da ich das Buch aufgrund der Altersangabe nie in Betracht gezogen hätte, bin ich wirklich froh über die Empfehlung auf der Buchmesse. Obwohl ich ganze zwanzig Jahre älter bin als die eigentliche Zielgruppe, hat mir dieses Buch viel Freude bereitet.





Das Buch „Zeitreise mit Hamster“ von Ross Welford ist für mich eine absolute Überraschung. Hinter dem lustigen Titel versteckt sich eine wirklich bezaubernde und lesenswerte Geschichte, die mir viel Freude bereitet hat. Wer ein kurzweiliges Lesevergnügen für Jung und Alt mit einer gelungenen Mischung aus Witz und Charme sucht, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen.





5 von 5 Sterne













Anmerkung: Hinter dem verwendeten Verlinkungen stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms.
Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.