Heute habe ich 12 Kurzmeinungen für euch.
Eines der vorgestellten Bücher konnte mich leider nicht überzeugen.

Mein absolutes Highlight war:

"Indigo & Jade"
von Britta Strauss












1. Indigo und Jade von Britta Strauss (Band I)

Britta Strauss erschafft nicht nur eine fantasiereiche Welt voller Zauber, Schönheit und Magie, sondern auch fantastische Tierwesen wie die riesigen Nebelwale, die anmutig durch die Lüfte gleiten. Die Autorin spielt abwechselnd mit Spannung und Fantasy-Elementen, die es zu entdecken gilt. Man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus und möchte eigentlich ewig in der Welt von Indigo und Jade abtauchen. 
Rezension lesen










2. Mondpronzessin von Ava Reed (Einzelband)

Besonders gut gefallen haben mir die außergewöhnlich schönen Fantasy-Elemente. Der Mond und der Palast sind so unglaublich schön beschrieben, dass man sich in Avas Worten einfach nur verlieren möchte und nicht mehr aus dem Staunen herauskommt. Alleine wegen des wunderschönen Settings eignet sich das Buch schon zum Verfilmen. Bei diesem Buch solltet ihr euch übrigens Taschentücher bereitlegen. Ihr werdet sie brauchen!
 Rezension lesen



3. Verwandte Seelen - Das Schicksal des Halbblutes von Nica Stevens (Band II)

Nica Stevens versteht es meisterlich, den Leser in der von ihr erschaffenen Welt versinken zu lassen. Bereits nach ein paar Seiten konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Doch nicht nur der Schreibstil konnte mich begeistern, sondern auch die liebevoll ausgearbeiteten Charaktere. Sam und Jake sind zwei wunderbare Protagonisten, die man einfach ins Herz schließen muss. Rezension lesen




4. Verwandte Seelen - Die Schatten der Erinnerung von Nica Stevens (Band III)

„Die Schatten der Erinnerung“ ist ein mitreißender und würdiger Abschlussband der „Verwandte Seelen-Trilogie“ von Nica Stevens. Jede Menge Spannung, Action und dramatische Wendungen sorgen für ein fantastisches Leseerlebnis. Die Bücher dieser Reihe kann man einfach nicht mehr aus der Hand legen. Von mir gibt es für alle drei Bände 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung. Wer Romantic Fantasy mag, wird die „Verwandte Seelen-Trilogie“ lieben. Rezension lesen


5. Mann im Kilt - Vom Umtausch ausgeschlossen (Band II)

Mit „Mann im Kilt – Vom Umtausch ausgeschlossen“ ist Pia Guttenson eine wunderbar humorvolle Fortsetzung gelungen. Obwohl ich sehr selten Bücher aus diesem Genre lese, konnte mich das Buch auf ganzer Linie überzeugen. Humor, Liebe, Dramatik und ein Hauch Erotik sorgen für ein spannendes und kurzweiliges Lesevergnügen. 
Rezension lesen




6. Witches of Norway - Nordlichtzauber von Jennifer Alice Jager (Band I)

Mit „Witches of Norway - Nordlichtzauber“ ist Jennifer Alice Jager ein fantastischer Reihenauftakt voller Magie und Spannung gelungen. Tolle Charaktere und ein wunderschönes Setting laden zum Versinken in der Geschichte ein. Die Hexe Elis hat mich oft zum Schmunzeln gebracht und ich freue mich schon darauf, sie in Band 2 wiederzutreffen. Rezension lesen



7. Siren von Kiera Cass (Einzelband)

Kiera Cass überzeugt auch in diesem Buch mit ihrem wundervollen Schreibstil, der den Leser völlig in ihrer Geschichte versinken lässt. Traurig und zugleich wunderschön erzählt sie die Geschichte der Sirene Kahlen. Diese melancholische Liebesgeschichte hat mich wirklich berührt und mitten ins Herz getroffen. Magisch, gefühlvoll und bildgewaltig entführt Kiera Cass den Leser in die Welt der Sirenen.  Rezension lesen




8. Bartimäus - Das Amulett von Samarkand von Jonathan Stroud (Band I)


"Bartimäus - Das Amulett von Samarkand" ist ein wundervoller Reihen-Auftakt. Das Buch ist unglaublich ideen- und fantasiereich. Der Schreibstil ist einfach göttlich humorvoll, da Bartimäus Gedanken sehr scharfzüngig und sarkastisch sind. Ein rundum gelungenes Buch, das ich jedem ans Herz legen kann. Ich bin total begeistert! 








 


9. Angels Fall von Susanne Leuders (Einzelband) 

„Angels Fall“ von Susanne Leuders ist ein aufwühlendes Jugendbuch mit leichten Thriller-Elementen. Die traurige Geschichte von Amelie zwischen Trauma und Verzweiflung geht dem Leser sofort unter die Haut und lässt einen nicht mehr so schnell los. Wer ein tiefgründiges und spannendes Jugendbuch sucht, sollte „Angels Fall“ auf jeden Fall lesen.  Rezension lesen




10. Gefangen zwischen den Welten von Sara Oliver (Band 1) 

"Gefangen zwischen den Welten" ist ein vielversprechender Reihen-Auftakt, der noch viel Potenzial bietet. Der erste Band kommt ohne viele actionreiche Szenen aus. Vordergründig lernt man das Leben der Protagonisten und die Parallelwelten kennen. Spannungsmäßig könnte der Folgeband noch etwas mehr bieten und auch bei den Charakteren fehlte ein wenig die Tiefe. Insgesamt ist es aber ein gelungenes Jugendbuch, das jüngeren Fans von Parallelwelten Freude bereiten wird. 



11. Wüstenprinzessin - auf der Flucht von Melike Yasar (Band I)

Mit „Die Wüstenprinzessin – Auf der Flucht“ entführt Melike Yasar in eine märchenhafte Welt aus 1001 Nacht. Der Reihen-Auftakt ist eine gelungene Mischung aus Liebes- und Abenteuerroman mit orientalischem Flair. Die Charaktere wurden sehr facettenreich ausgearbeitet. Nur mit Prinz Karim konnte ich leider nicht warm werden.





 

 



12. Harry Potter und das verwunschene Kind (Script zum Theaterstück)

Natürlich darf man nicht vergessenn, dass es sich um ein Script handelt. Dadurch stehen das Setting und die Charaktertiefe stark im Hintergrund und fließen nicht in die Bewertung mit ein. Trotzdem war ich sehr enttäuscht. Harry, Ron und Hermine werden einfach furchtbar dargestellt. Mal ehrlich, wer will schon Harry in der Rolle eines faulen Zauberers sehen, der seinen Job nicht richtig macht? Auch der Zauber der Harry Potter Welt fehlt. Die Story ist ganz unterhaltsam, daher vergebe ich noch 3 Sterne. 





Davon waren insgesamt


Print: 6
eBook: 6

Seiten gesamt: 4.101
Seiten pro Tag: Ø 132,3

Im Oktober habe ich es geschafft, 6 Bücher von meinem SUB zu lesen :-)


  Und was lest ihr gerade so?