[REZENSION] Verwandte Seelen - Die Schatten der Erinnerung




Samantha und Jake erwarten ein Kind. Das Glück währt allerdings nicht lange, denn Esca hat überlebt. Er will Jake den Vorrang um die Herrschaft der Unsterblichen streitig machen. Außerdem beansprucht er die Frau an der Seite seines Rivalen für sich und rüstet seine Anhänger für die letzte, alles entscheidende Schlacht. Tod und Zerstörung brechen über den Ageless Forest herein. Schon bald sind die Momente des Glücks nur noch Erinnerungen und die vertraute Welt ist dem Untergang geweiht. Den schwersten Kampf führt Samantha jedoch nicht gegen Esca sondern um ihre große Liebe. Hat sie Jake für immer verloren?


http://selectionbooks.blogspot.de/2016/10/verwandte-seelen-eine-liebe-zwischen.html








Spannend und bildgewaltig – zieht den Leser sofort in seinen Bann


Bereits die ersten zwei Bände der „Verwandte Seelen-Trilogie“ konnten mich auf ganzer Linie überzeugen und ich war wahnsinnig gespannt auf das große Finale. Nica Stevens ist mit „Die Schatten der Erinnerung“ ein absolut würdiger Abschluss der Reihe gelungen. Jede Menge Spannung, Action und dramatische Wendungen sorgen dafür, dass man das Buch kaum noch aus der Hand legen kann.

Auf den ersten Blick scheint alles perfekt zu sein. Samantha ist schwanger und repräsentiert die Zukunft der Menschen und der Unsterblichen. Denn schon seit langer Zeit gab es keine unsterblichen Kinder mehr. Dass Jake in einem Menschen seinen Seelenpartner gefunden hat, könnte mehr als ein Einzelfall sein. Doch noch bevor ein Funken Hoffnung in den Menschen keimen kann, geschieht etwas Furchtbares. Esca ist noch am Leben und setzt alles daran, Sam in seine Gewalt zu bringen und Jakes Clan für immer zu vernichten. Sam verliert alles, was sie liebt. Während die Welt um sie herum in Scherben zerbricht, scheint auch Jake für immer verloren zu sein.


Wie gewohnt punktet die Autorin Nica Stevens wieder mit ihrem fantastischen Schreibstil. Locker und flüssig geschrieben fliegt man nur so durch die Seiten. In diesem Band passiert so unglaublich viel, womit man nicht gerechnet hat. Durch Nica Stevens wahnsinnig bildgewaltigen und detaillierten Schreibstil entstehen direkt Bilder im Kopf und man hat das Gefühl, selbst ein Teil der Geschichte zu sein und neben Sam durch den Ageless Forest zu laufen. Man kann einfach nicht anders, als völlig in der Geschichte zu versinken. Die Ereignisse überschlagen sich und dadurch bleibt das Buch von der ersten bis zur letzte Seite spannend. Am Ende sind sogar noch ein paar Tränen geflossen. Die Verwandte Seelen-Reihe ist wirklich wunderschön und absolut lesenswert. Das Ende wurde von Nica Stevens perfekt gewählt und entspricht meinen Erwartungen. Und bei den wundervollen Covern gehört die Reihe einfach in jedes Bücherregal.





„Die Schatten der Erinnerung“ ist ein mitreißender und würdiger Abschlussband der „Verwandte Seelen-Trilogie“ von Nica Stevens. Jede Menge Spannung, Action und dramatische Wendungen sorgen für ein fantastisches Leseerlebnis. Die Bücher dieser Reihe kann man einfach nicht mehr aus der Hand legen. Von mir gibt es für alle drei Bände 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung. Wer Romantic Fantasy mag, wird die „Verwandte Seelen-Trilogie“ lieben.





   5 von 5 Sterne






Verwandte Seelen (Trilogie)






Anmerkung: Hinter dem verwendeten Verlinkungen stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms.
Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.

Kommentare:

  1. Hey Süße,

    verdammt ich muss es einfach ganz bald lesen. Immer kommt was dazwischen und irgendwie habe ich auch so ein bisschen Angst vor dem dritten Band, aber es muss so langsam echt mal sein oder ^^

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes,

      das Finale ist wirklich ganz toll! Ein wirklich schöner Abschluss! Ich bin sicher das Buch wird dir sehr gut gefallen :)

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen