http://www.amazon.de/gp/product/3453419162/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3453419162&linkCode=as2&tag=selecbooks-21

Autor:Lillith Korn
Reihe:Better Life
Titel:Zerstört (Band II)
Format:Taschenbuch
Seiten:300
Genre:Jugendbuch / Zukunfts-Thriller
Verlag:Drachenmond Verlag
Preis:12,00 € (eBook 3,99 €)
http://selectionbooks.blogspot.de/2015/08/rezension-die-greifen-saga-von-cm.html#more 





Zoes Plan ist gescheitert. Anstatt Better Life zu Fall zu bringen, sieht sie sich einem noch schlimmeren Feind mit unvorstellbar teuflischen Plänen gegenüber. Einzig Charlie hat es geschafft, zu entkommen. Gemeinsam mit einer Gruppe von Aktivisten, die gegen Better Life kämpfen, sucht sie verzweifelt nach einem Weg, ihre Freunde zu retten. Wird sie es schaffen oder kommt jede Hilfe zu spät?

 Rezension | Werbung 


Endlich geht es weiter mit Zoe, Marvin und Paul! Nachdem der erste Band mit einem fiesen Cliffhanger endete, habe ich sehnnsüchtig auf den zweiten und damit letzten Teil der Dilogie gewartet. Der Autorin Lillith Korn gelingt es auch mit "Better Life 2 - Zerstört" den Leser zu fesseln und in ihrer futuristischen Welt abtauchen zu lassen.

Es sollte der große Durchbruch werden und endete in einer Katastrophe. Alle Bemühungen von Zoe waren umsonst und es scheint keine Hoffnung mehr zu geben. Ihr Plan, Better Life zu stürzen, ist kläglich gescheitert. Doch ihr Versagen ist längst nicht das Schlimmste. Zoe und ihre Freunde sind bei dem Versuch, die Menschheit vor Better Life zu bewahren, in Gefangenschaft geraten. Zudem entdeckt Zoe, wer wirklich hinter Better Life steht. Ihr schlimmster Alptraum wird war. Niemandem von Zoes Freunden ist es gelungen, sich vor Better Life in Sicherheit zu bringen. Nur Charlie konnte der Organisation entwischen und ist auf der Flucht. Diese schließt sich einer Untergrundgruppe von Aktivisten an und versucht, mit ihnen gemeinsam Zoe und ihre Freunde zu retten. Doch sie sind nur ein paar Aktivisten, die einer großen und sehr mächtigen Organisation gegenüberstehen.

Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen. Lillith Korn überzeugt mit einem lockeren und flüssigen Schreibstil. Prägnant geschrieben kommt die Autorin schnell auf den Punkt, ohne viele Schnörkel. Der Schreibstil passt perfekt zu dem rasanten Zukunfs-Thriller, der den Leser erwartet. Die Geschichte beginnt mit einem Rückblick auf Marvins und Charlies Leben, vierzehn Jahre in der Vergangenheit. Neben Zoe und Paul habe ich in Band 2 daher auch schnell Charlie ins Herz geschlossen. Sie ist mutig und hilfsbereit. Zudem spielt sie in diesem Band eine wichtige Rolle, da sie mit allen Mitteln versucht, Zoe zu befreien. Das Erzähltempo ist rasant und die Ereignisse überschlagen sich. Man fliegt nur so durch die Seiten und hofft, dass Zoes Situation nicht ganz so auswegslos ist, wie sie erscheint. Der Spannungsbogen wird durch überraschende Wendungen konstant aufrecht gehalten und endet in einem packenden Finale. Tatsächlich war ich sehr überrascht über die Motive von Zoes ärgster Feindin. Damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Das Ende ist abgeschlossen und lässt den Leser zufrieden zurück. Wer sehr aufmerksam liest, wird erkennen, dass die Autorin noch ein kleines Hintertürchen offenlässt, sodass man irgendwann nochmal etwas von Better Life hören könnte. Insgesamt hat Lillith Korn einen sehr gelungenen Aschluss der Dilogie Better Life geschaffen. Der Leser kommt kaum zum Luftholen und verfolgt die Geschichte voller Spannung bis zum Ende.


Fazit:

"Zerstört" ist ein perfekt gelungener Abschluss der Dilogie "Better Life". Der Zukunfts-Thriller überzeugt durch ein rasantes Erzähltempo, einen spannenden Handlungserlauf mit ungewissem Ausgang und einem packenden Finale.