[REZENSION] Midnight Eyes - Tränenglut





Autor:    
Juliane Maibach
Reihe:Midnight Eyes
Titel:Tränenglut (Band 3)
Format:Taschenbuch
Seiten:344 Seiten
Genre:Jugendbuch / Fantasy
ISBN:978-3000507021
Preis:9,90 € (eBook 3,99 €)





Inhalt:

Emilys schlimmste Befürchtungen bewahrheiten sich – ihre Liebe zu Ray ist nicht mehr länger geheim. Ausgerechnet seine Schwester erfährt von der Beziehung und versucht mit allen Mitteln die beiden auseinanderzureißen. Diese sieht nur einen Weg und kommt ihrer Widersacherin gefährlich nahe … Emily kann nicht ahnen, dass sich im Hintergrund noch weitaus schrecklichere Dinge abspielen: Jemand, dem sie blind vertraut, übt Verrat an ihr und bringt damit nicht nur ihr Leben, sondern ganz Neffarell in Gefahr. Etwas Grauenhaftes wird befreit, dem sie sich nun entgegenstellen muss. Wem kann sie noch trauen und wie soll sie sich gegen das Schicksal zur Wehr setzen, wenn alles verloren scheint?


Meine Meinung zum Buch:

"Tränenglut" ist der finale Band der Midnight Eyes-Trilogie von Juliane Maibach. Die ersten zwei Teile hatten mir beide gut gefallen und ich war schon sehr gespannt auf das Finale der Reihe. Endlich geht es weiter mit Emily und Ray!

Auch das bestgehütete Geheimnis kommt irgendwann ans Licht. Mit großem Schrecken muss Emily feststellen, dass ihre Beziehung zu Ray nicht länger ein Geheimnis ist. Nicht nur Emiliys bester Freund Sven ist den beiden auf die Schliche gekommen, sondern auch Rays Schwester Nayel kennt nun die Wahrheit. Nayel kann kaum glauben, dass Ray so dumm sein kann, sein Herz an eine Sterbliche zu hängen. Denn die Strafen, die einen Dämon erwarten, der ein Verhältnis mit einem Menschen hat, sind grauenhaft. Mit aller Macht will Nayel ihren Bruder retten und schreckt dabei vor nichts zurück. Denn Emily ist in ihren Augen nichts weiter, als nerviger Abschaum. Doch Rays Schwester ist nicht Emilys einziges Problem. Jemand, der ihr sehr nahe steht und dem sie blind vertraut, wird ihr größter Feind. Emily sieht die Gefahr nicht kommen und die tödliche Falle schnappt zu. Nun ist nicht mehr länger nur ihr Leben in Gefahr. Auch das Leben aller Dämonen in Neffarell steht auf dem Spiel. Um gegen den Feind zu kämpfen, muss Emily allen Mut auf sich nehmen und die Dämonen vor ihr eigenes Wohl stellen.

"Tränenglut" spielt fast ausschließlich in Naffarell, der Welt der Dämonen. Nachdem man in den ersten zwei Bänden immer nur bruchstückhafte Ausschnitte von Naffarell kennengelernt hat, freut man sich nun umso mehr, Rays Welt endlich richtig kennenzulernen. Der Schreibstil von Juliane Maibach ist gewohnt locker und flüssig. Man fliegt nur so durch die Seiten. Der Autorin ist es gelungen, den Spannungsbogen konstant aufrecht zu erhalten, so dass man bis zum Schluß das Buch nicht aus der Hand legen möchte. Besonders gut hat mir die Entwicklung von Emily gefallen. Sie ist im Laufe der drei Bände erwachsener geworden und betrachtet das Leben nun mit einer gewissen Ernsthaftigkeit. Aus der flapsigen Schülerin ist ein verantwortungsvolles Mädchen geworden. Auch die Handlung im Buch selber ist gereift. Wo im ersten Band noch vieles angedeutet wurde, wird nun einiges ausführlicher beschrieben. Unter anderem auch die Kampfszenen. Ray und Emily sind wirklich wundervolle Protagonisten, die man einfach ins Herz schließen muss. In Naffarell lernt man weitere Dämonen und ihre Wächterkatzen kennen, die alle sehr liebevoll ausgearbeitet wurden. Wie die Dämonin Miria und ihre verfressene Wächterkatze Nepumuk. Beide waren mir von Anfang an sehr sympathisch. Ich hätte gerne noch mehr von ihnen gehört. Ich kann kaum glauben, dass die Reihe nun beendet ist. Sie hat auf jeden Fall noch Potenzial für einen weiteren Teil :D Ich bin ehrlich gesagt ein wenig traurig, dass mich Ray und Emily nun endgültig verlassen. Aber ich bin auch neugierig, was Juliane Maibach als nächstes aus ihrer Feder zaubern wird!


Fazit:

Dieses durchdachte Finale einer wunderbaren Jugendbuch-Reihe bietet Spannung bis zur letzten Seite. Klare Leseempfehlung.



Meine Bewertung:

Schreibstil:4,5 Punkte
Geschichte:5,0 Punkte
Charaktere:4,5 Punkte



Gesamt:
4,7 von 5 Eulen



.

1 Kommentar:

  1. Hey Nadine,

    ich habe das Buch auch am WE beendet und ich fand es einfach nur total klasse. Ein super Abschluss der mich total gefesselt hat. Diese Reihe ist einfach etwas besonderes ;)

    Ich wünsche dir noch einen schönen restlichen zweiten Advent.

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen