[ALINA LIEST] Milten & Percy






Autor:    
Florian C. Booktian
Titel:Milten & Percy - Das Schloss der Skelette
Format:Taschenbuch
Seiten:170 Seiten
Genre:Fantasy / Humor
ISBN:978-1518869525
Preis:7,90 € (eBook 0,99 €)



Inhalt:

Detective Percy Meercat bekommt einen Praktikanten an die Backe: Milten Greenbutton, einen jungen, aber bisher erfolglosen Erfinder. Percy, seines Zeichens stolzes Erdmännchen, will Urlaub machen und kehrt seinem Job den Rücken. Er landet mit Milten in der Kleinstadt Sharpytown und nach einem ausgelassenen Fest bei einer gut aussehenden Pensionsbesitzerin im Bett. Doch der Schein trügt, bald wendet sich alles Gute zum Schlechten, und der Detective steht alleine in der menschenleeren Stadt und fragt sich, was überhaupt passiert ist.


Meine Meinung zum Buch:

Der Roman "Milten & Percy - Das Schloss der Skelette" von Florian C. Booktian spielt in der Galaxy #590B. Der Planet Erde wurde mit dem Planeten Gnaa, welcher allerhand Fabelwesen und Märchenfiguren beheimatet, vereint. Beide Planeten müssen sich gezwungenermaßen mit der Situation arrangieren, jedoch kommt es auch zur Zusammenarbeit beider Welten. Ein Beispiel ist das übergroße, sprechende Erdmännchen Percy, ein sehr erfolgreicher Detective, der sich nichts sehnlicher wünscht, als Urlaub. Dies bleibt ihm jedoch verwehrt und er muss sich zudem mit einem neuen Partner abfinden. Milton und Percy freunden sich jedoch schnell an und werden zu einem Team. Gemeinsam erleben sie ein Abenteuer, voller Skurrilitäten und merkwürdiger Vorkommnisse. Ein Bösewicht ist dabei, eine ganze Stadt zu versklaven und wendet dabei nicht ganz „herkömmliche“ Mittel an.

Booktain hat einen besonderen, erfrischenden und humorvollen Schreibstil. Mit einer Alltagskomik bringt er einen zum Schmunzeln und schafft es gleichzeitig eine vollkommen skurrile Geschichte so zu schreiben, dass man die Handlung für völlig selbstverständlich nimmt. Die Charaktere sind allesamt sehr authentisch. Allem Anschein nach wird jeder mögliche Charakterzug von einer Person voll und ganz verkörpert. Vor allem der Hauptprotagonist Percy ist einem sofort sympathisch. Man vergisst schnell, dass es sich bei ihm um ein Erdmännchen vom Planten Gnaa handelt, jedoch wird diese Tatsche oft genug hervorgehoben.

Dieser Roman hat mir sehr gut gefallen. Booktain hat eine wunderbare und lustige Fantasy-Welt erschaffen, die viel Freude bereitet. Mir gefiel besonders sein Schreibstil, verbunden mit der außergewöhnlichen Handlung. Auf einen Folgeband dieses Romans freue ich mich sehr!



Fazit:

Ein außergewöhnliches Buch, das den Leser zum Schmunzeln bringt und in eine wundervolle Welt entführt.



Meine Bewertung:

Schreibstil:4,5 Punkte
Geschichte:4,0 Punkte
Charaktere:4,5 Punkte



Gesamt:
4,5 von 5 Eulen



.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen