[REZENSION] ZODIAC von Romina Russell





Autor:    
Romina Russell
Reihe:Zodiac
Format:Taschenbuch
Seiten:448 Seiten
Genre:Science Fiction / Fantasy
ISBN:978-3-492-70381-9
Preis:16,99 € (eBook 12,99 €)



Inhalt:


In den Sternen liegt dein Schicksal ...

Die 16-jährige Rhoma vom Planeten Krebs verfügt – wie viele andere in der Galaxie Zodiac – über die Fähigkeit, in den Sternen zu lesen. Doch während ihre Mitschüler die Zukunft anhand genauester Berechnungen und wissenschaftlicher Erkenntnisse vorhersagen, schaut Rho nur zu den Sternen auf und wartet auf ein Zeichen. Deswegen gilt sie bei den Lehrern als unverbesserliche Träumerin und ist kurz davor durch ihre Prüfung zu fallen. Doch als eine schreckliche Katastrophe das Sternbild Krebs heimsucht, bei der unzählige Menschen sterben, war Rho die einzige, die die Gefahr in den Sternen hat kommen sehen. Völlig überraschend wird sie zur neuen Wächterin von Krebs ernannt, zur obersten Sterndeuterin ihrer Heimat. Aber Rho entdeckt ein Omen in den Sternen, das nichts Gutes verheißt: Die Katastrophe von Krebs war kein Unfall. Andere werden folgen. Und vielleicht wird ganz Zodiac untergehen. Doch wer glaubt einem unerfahrenen Teenager, der ein Monster in den Sternen sieht?



Meine Meinung zum Buch:


Mit "ZODIAC" hat die Autorin Romina Russell ein wirklich außergewöhnliches Buch geschaffen, das Elemente von Science Fiction, Dystopie und Fantasy enthält. Die 16-jährige Rho lebt in Zodiac, einer Galaxie, die 12 Welten umfasst. Jede Welt wurde nach einem Tierkreiszeichen benannt. Rhos Heimat ist Krebs, ein wunderschöner blauer Planet. Nach dem Verlust ihrer Mutter zieht Rho zum Studieren nach Elara, dem größten Mond in ihrem Sternenbild. Wann immer sie an ihre Heimat denkt, hat sie sofort das aufwühlende Blau des Meerwassers und das unendliche Blau des Himmels vor Augen. In den Weiten des Meeres suchen Tiefseetaucher nach wunderschönen Nar-Muscheln. Wie alle Schüler beherrscht auch Rho das Sternendeuten. Doch anders, als ihre Mitschüler, benötigt sie dafür keine Hilfsmittel. Rho ist kurz davor, durch ihre Prüfung zu fallen, denn ihre Methode, die Sterne zu deuten, wird von den Lehrern nicht anerkannt. Plötzlich sieht sie ein dunkles Omen in den Sternen, doch niemand glaubt ihr. Bis es kurz darauf zu einem Anschlag auf Elara kommt. Nach der Explosion gibt es kaum Überlebende. Fast alle von Rhos Mitschülern kommen ums Leben.  Auch die Wächterin von Krebs, die oberste Sternendeuterin, wurde bei dem Anschlag getötet. Da Rho als einzige eine Warnung in den Sternen lesen konnte, wird sie zur neuen obersten Wächterin ernannt. Schon bald sieht sie weitere Bedrohungen in den Sternen und der unbekannte Feind bekommt ein Gesicht: Es ist Ophiuchus, der Schlangenträger der vergessenen dreizehnten Welt.

Obwohl Rho zur obersten Wächterin ernannt wurde, will ihr niemand glauben, selbst ihr Freund Mathias nicht. Unterstützung findet Rho überraschend in dem Wächter des Hauses Waage. Hysan scheint neben Rhos bester Freundin Nishi der einzige in der gesamten Galaxie zu sein, der Rho noch Glauben schenken kann. Gemeinsam haben sie eine Mission: Die Welten von Zodiac von der Existenz des dreizehnten Hauses überzeugen und Ophiuchus aufhalten. Doch schnell wird klar, dass diese Mission kein Spiel ist. Neu Anschläge lassen die Welten erzittern und Rho gerät in tödliche Gefahr. Rho ist eine wundervolle Protagonistin. Ich habe sie direkt ins Herz geschlossen. Obwohl ihr niemand glaubt, gibt sie nie auf und kämpft bis zum Schluß. Sie ist unglaublich mutig und hält immer durch, auch wenn es ihr richtig schlecht geht und sie das Gefühl hat, völlig alleine zu sein. Spannend ist natürlich auch die Dreiecksgeschichte zwischen Rho, Mathias und Hysan. Mathias ist zu alt und Hysan für die Wächterin absolut verboten. Und doch fühlt sich Rho zu beiden hingezogen.

Die Autorin Romina Russell hat mit Zodiac eine völlig neue, einzigartige Welt erschaffen, in der es unendlich viel zu entdecken gibt. Der bildgewaltige Sprachstil macht es dem Leser leicht, sich die komplexe Welt vorststellen zu können. Romina Russell lässt in den Köpfen der Leser fantastische Bilder entstehen. Mal wunderschön, mal erschreckend und grausam. Insgesamt lässt sie der Geschichte trotz hohem Tempo genügend Raum, sich zu entwickeln. Aufgrund der Andersartigkeit dieser vielschichtigen Welt, braucht der Leser etwas Zeit, um gut in das Geschehen einzusteigen und alles zu verstehen. Ist man einmal richtig angekommen, wird man sich der Sogwirkung von Zodiac nicht mehr entziehen können. Mit angehaltenem Atem verfolgt man Rhos Mission und zittert mit, bis zum bitteren Ende. Das atmosphärische Setting nimmt den Leser gefangen bis zur letzten Seite. Ein wirklich wundervolles Buch, das ich jedem ans Herz legen kann.


Fazit:

"ZODIAC" überrascht mit einer unglaublich fesselnden Story, einem fantastischen Setting und starken Charakteren.



Meine Bewertung:

Schreibstil:4,5 Punkte
Geschichte:5,0 Punkte
Charaktere:4,5 Punkte
Cliffhanger:4,5 Punkte



Gesamt:

4,6 von 5 Eulen



.

Kommentare:

  1. Guten Morgen :)
    Mir sprang das Buch bei den Neuerscheinungen bereits ins Auge. Ich finde das Cover und den Klappentext richtig gut. Deine Rezension bestärkt mich in dem Gefühl nur noch, so dass ich es wohl auf meine Wunschliste packe <3
    Vielen Dank für diese tolle Rezension.
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    Danke für diese tolle Rezi, die mir sehr gut gefällt. So, wie du es beschrieben hast, hat es gleich meine Begeisterung geweckt und ist auf meine WuLi gerutscht. Mal schauen, wann es bei mir einziehen wird. :-)
    LG
    Jens

    AntwortenLöschen
  3. Mensch jetzt hast du mir gleich nochmal mehr Lust auf das Buch gemacht. Aber es ist nur noch ein Buch vorne dran und dann kann es losgehen. *gg*

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  4. Huhu :)
    Jetzt hast mich neugierig gemacht. Mist, dabei habe ich doch noch sooo viele ungelesen Bücher. Schlimm, schlimm, schlimm ;)

    Liebe Grüße, Steffi
    http://schattenfederlein.blogspot.de/

    AntwortenLöschen