[REZENSION] Die Rote Königin





Autor:    
Victoria Aveyard
Reihe:Die Farben des Blutes
Titel:Die Rote Königin (Band I)
Format:Hardcover
Seiten:448 Seiten
Genre:Jugendbuch / Dystopie
VerlagCarlsen Verlag
ISBN:978-3-551-58326-0
Preis: 19,99 € (eBook 14,99 €)

 


Inhalt:


*** Das Fantasy-Highlight aus den USA! ***

Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz …
--- Fesselnd, vielschichtig und voller Leidenschaft: Victoria Aveyard entwirft eine faszinierende Welt mit einer starken Heldin, die folgenschwere Entscheidungen treffen muss. Es geht um Freundschaft, Liebe und Verrat, um Politik, Intrigen und Rebellion, um Gut und Böse – und um jede Schattierung dazwischen.




Meine Meinung zum Buch:

„Die Farben des Blutes - Die rote Königin“ von Victoria Aveyard ist mein Monats-Highlight. Das Buch konnte mich mit neuen Ideen und einer spannenden Geschichte überzeugen. Ich habe es innerhalb von zwei Tagen ausgelesen und bin begeistert. In Mare Barrows Welt dreht sich alles um die Farbe des Blutes. Silber oder Rot, die Farben bestimmen ein komplettes Leben und teilen die Gesellschaft in Unter- und Oberklasse auf. Die Silbernen verfügen über übermenschliche Fähigkeiten und sind zum Herrschen und Unterdrücken geboren. Sie verachten die Roten, deren Lebenssinn nur darin besteht, den Silbernen auf Lebzeiten zu dienen. Am Existenzminimum gehalten, nehmen die Roten ihr Schicksal klaglos hin. Um die Grenzen des Landes zu sichern, wird ein Großteil der Roten als Soldaten eingesetzt. Viele sterben bei dem Versuch, das Land für die Silbernen zu schützen. Denn das Leben eines Silbernen ist zu wertvoll, um es an der Front zu vergeuden. Während die Roten in ärmlichen Verhältnissen ihr Leben fristen müssen, leben die Silbernen in Luxus und Verschwendung. Mare und ihre Familie gehören zu den Roten. Kurz bevor Mare der Kriegsdienst droht, bekommt sie durch Zufall einen Job im königlichen Palast angeboten. Was sich anfangs nach dem großen Los anhört, entpuppt sich als tödliche Falle. Im Herrscherpalast versammeln sich alle Silbernen der wichtigsten und größten Häuser des Landes zur Auswahl einer Verlobten für den Prinzen. Während des Wettkampfes geht etwas schief und Mare, die als Dienstmädchen dort arbeitet, wird angegriffen. Im Angesicht des Todes brechen ungeahnte Kräfte aus Mare hervor. Kräfte, wie sie nur die Silbernen haben dürfen. Um einen Skandal zu vermeiden, wird Mare als verschollene Prinzessin und Tochter eines toten, berühmten Silbernen ausgegeben. Niemand darf je erfahren, dass sie als Rote über spezielle Kräfte verfügt. Damit beginnt für Mare ein tödlicher Tanz auf Messers Schneide. Ihr Leben besteht von einem Tag auf den anderen nur noch aus Lügen und Intrigen. Mares Hass wird übermächtig. Von der Herrscherfamilie dazu genutzt das Volk ruhig zu halten, hat sie ganz andere Pläne: Den Sturz der Silbernen!

Ganz im dystopischen Trend spielt die Geschichte innerhalb einer neuen Welt, die in zwei Klassen unterteilt ist, mit einem Mädchen in der Hauptrolle der Rebellion. Obwohl das Grundgerüst des Buches nicht neu ist, konnte mich Victoria Aveyard doch mit vielen tollen Ideen und überraschenden Wendungen begeistern. Interessant fand ich vor allem, dass Mare gleichzeitig das Gesicht für und gegen die Rebellion ist. Die Königsfamilie setzt sie gezielt für PR Auftritte ein, um das Volk zu beschwichtigen und eine Rebellion zu verhindern. Dabei wird Mare gerade das Gesicht der Rebellion, denn sie arbeitet heimlich für eine Untergrundbewegung. Eine schwierige Gradwanderung. Mare spielt mit dem Feuer und läuft ständig in Gefahr sich tödlich zu verbrennen. 
Besonders gut hat es mir auch gefallen, die Welt der Silbernen zu entdecken. Ihre Fähigkeiten sind wirklich beeindruckend. Victoria Aveyard hat eine komplexe Gesellschaftsstruktur geschaffen, die sich nicht nur in Arm oder Reich einteilen lässt. Innerhalb der Silbernen gibt es gewaltige Unterschiede, bedingt durch die verschiedenen Kräfte und Herrschaftshäuser. Auch die Atmosphäre des Buches konnte mich begeistern. Mare lebt ein Leben voller Lügen, Verrat und Intrigen. Ein falsches Wort oder eine falsche Handlung kann sie töten. Denn sollte jemand bemerken, dass sie doch nichts weiter als eine Rote ist, hätte sie ihr Leben verwirkt. Ich habe die ganze Zeit mit ihr gezittert und gebangt, dass sie sich nicht verrät. Auch die Dreiecksgeschichte zwischen Mare, Cal und Maven ist sehr authentisch. Man erlebt Mares innere Zerrissenheit hautnah mit. Immer wieder habe ich meine Meinung geändert. Vertraue Cal, nein Maven, nein Cal. Genau wie Mare war ich zwischen den beiden Prinzen hin- und hergerissen und habe mich immer gefragt, wer von beiden zu Mare stehen würde und wer sie verraten könnte. Mare selbst ist mir sehr ans Herz gewachsen. Sie ist eine sympathische, starke Protagonistin, die sich mit viel Herzblut für andere einsetzt. Ich freue mich schon darauf, sie im zweiten Band wiederzutreffen! Einmal in der Hand gehalten, konnte ich „Die Rote Königin“ nicht mehr weglegen. Mares Welt hat mich völlig in ihren Bann gezogen und ich warte nun sehnsüchtig darauf zu erfahren, wie es weitergeht.

Fazit:

„Die Rote Königin“ ist ein toller Reihenauftakt, der die Leser mit starken Protagonisten, überraschenden Wendungen und einem spannenden Showdown begeistert.




Meine Bewertung:

Cover:              5,0 Punkte
Schreibstil:5,0 Punkte
Geschichte:5,0 Punkte
Charaktere:5,0 Punkte
Cliffhanger:5,0 Punkte


Gesamt:

5 von 5 Eulen




Kommentare:

  1. Hey Nala,

    diese Geschichte ist einfach nur toll. Ich liebe die Rote Königin und freue mich schon unheimlich auf die Fortsetzung dieser außergewöhnlichen und tollen Story. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ruby,

      Ja, mir hat das Buch auch total gefallen! Ich hoffe, die Fortsetzung kommt bald :)

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen
  2. Hallo!
    Mir hat Red Queen auch wirklich gut gefallen und der 2.Teil.... pschu. Victoria macht unsere Emotionen sowohl im ersten als auch im zweiten Teil ganz schön fertig! Ich weiß nicht genau, wann der zweite auf deutsch rauskommt, aber ich bin schon super gespannt, wie alle drauf reagieren!! ;)
    LG Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rike,

      ohh, jetzt machst du mich aber neugierig! Und ich warte so schon sehnsüchtig auf Band 2 :-) Für alle, denen es so geht wie mir: Der zweite Band "Die Farben des Blutes - Gläsernes Schwert erscheint im Juli. Hier geht es zum zweiten Band bei Carlsen: https://www.carlsen.de/hardcover/die-farben-des-blutes-band-2-glaesernes-schwert/52291

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen