Herzlich willkommen zu Tag 5 unserer der Dunkelherz Blogtour!
Heute stelle ich euch die verschiedenen Länder des Herzens vor!

Morgen warten bei Bücherträumerei zuckersüße Gefühlsnaschereien auf euch.

Ich wünsche euch viel Spaß




 Blogtour | Werbung 

Dunkelherz - Die Länder des Herzens




© Pixabay

Glücksland

Im schönen Glücksland findet man wunderschöne Sonnenblumenfelder und duftende Pinienwälder. Die Sonnenblumen sind genauso groß, wie die Gefühle. Wenn sie querfeldein durch die Blumenfelder laufen, kitzeln die gelben Blüten ihre Wangen beim Laufen. Da es im Sommer sehr warm wird, spenden blühende Mirabellenbäume in den beschaulichen Dörfern aus Stein kühlenden Schatten. An den fruchtigen Zweigen schwingen die roten Früchte im leichten Wind hin und her. Die Bewohner des Glückslandes treffen sich auf Gartenstühlen in staubigen Höfen und essen Butterwaffeln mit Granatapfelschlagsahne oder mit Knoblauch gefüllte Oliven. Dazu nippen sie an einem Anisschnaps und preisen die Gemütlichkeit. Es hängt ein sanfter Friede über dem Land des Glücks.






© Pixabay


Land der Liebe

Ganz im Süden des Herzens liegt das Land der Liebe. Dort herrscht ein heißes, tropisches Klima. Die Luft betört durch einen lieblichen, süßlichen Duft. Pastellfarbene Häuser mit hübschen Vorgärten und weißen Zäunen zieren die Straßen des Landes. Am Rande der Stadt blickt man auf weitläufige, blühende Orchideenwälder. Man sagt, im Land der Liebe gibt es ein Karussell, das das Herz fliegen lässt. Das Herz eines jeden, der eine Runde auf diesem Karussell reitet, wird in den Himmel katapultiert und dort hat der Karusselreiter die Möglichkeit, all die Gefühle wiederzusehen, die er liebt und die er verloren hat.





© Pixabay


Stolzland

Im Osten des Herzens liegt das Land des Stolzes. Dort reihen sich auf dem flachen Landstrich Rosenplantagen an Rosenplantagen. Die Rosen, eine schöner, als die andere, gedeihen im milden Klima des Stolzlandes prächtig. Mitten in der Provinz stehen zwischen den Feldern, auf denen die Blumen gezüchtet werden, beeindruckende herrschaftliche Anwesen. Die Herrenhäuser sind wunderschön anzusehen und verfügen nicht selten über weitreichende Parkanlagen mit kunstvoll geschnittenen Büschen und Sträuchern.







© Pixabay

  Mutland

 Das Mutland ist das Rotgebirge im Osten des Herzens, benannt nach seinen riesigen roten Bergen. Die Winter im Land des Mutes sind lang und kalt, der Sommer kurz und heiß. In diesem Gebirge finden sich viele Wunder, die den Entdeckergeist der Gefühle wecken. Sie laden zum Staunen ein und sind Teil der Faszination dieses wunderbaren Landes. Zwischen gefährlichen und steilen Schluchten liegen mehrere Seen, umsäumt von Tannen und Kastanienbäumen. Faszinierende große und kleine Wasserfälle fließen von den roten Bergen hinab. In der herrlichen Natur des Mutlandes haben Wölfe, Bären und Adler ihr Zuhause gefunden. An den gefährlichen Hängen der Schluchten stehen Fachwerkhäuser, als wären sie festgeklebt. Im Herzen ist das Mutland zudem bekannt für seine außergewöhnliche, herrlich frisch schmeckende Kastanienlimonade.






© Pixabay
Trauerland

Ganz im Norden des Herzens, am großen Meer, liegt das Trauerland mit seinen wildromantischen Klippen. Ein Land aus blau und baiser, das immer wieder in der Weite aufblitzt, baiserfarben die Kreidefelsen, die Gräser und die wilden Pferde. In dieses Farbspiel mischt sich das zarte Rosa wilder Rosenbüsche, die wie mit einem Pinseltupfer in die Landschaft gesetzt wirken. Das Grün der Gräser, das Weiß der Kreidefelsen, das sich im Wasser in dunkles Türkisblau verwandelt - die Farben der Trauerländischen Küste sind äußerst beeindruckend. Eine Wanderungen entlang des Strandes ist ein unvergessliches Erlebnis. Auf der einen Seite blickt man auf die mächtigen Kreidefelsen und auf der anderen Seite  auf die wilden, unbändigen Wellen. Auf der Hochebene weht ein beißender Wind, der die wilden Gräser auf dem Boden peitscht und die Haare der Gefühle tanzen lässt. Dann und wann sieht man nusseisfarbene Häuser auf den Klippen der Kreidefelsen stehen.





© Pixabay

  Wutland

 Wutland ist eine Wüstenregion, in der es Lehmstädte, Oasen und Kamele gibt. Dort herrschen Trockenheit und Hitze. Trockene Savannenböden beherrschen das Bild. Sobald man die Grenze zum Wutland überschreitet, klebt die Sonne unbarmherzig am Himmel und erhitzt alles unter sich. Zwischen heißem Wüstensand findet man ab und an Plantagen aus Dattelpalmen, die kühlenden Schatten spenden. In den Oasen wartet erfrischendes Nass aus kleinen Teichen auf staubige Reisende. Am Ende einer Tagesreise, von der Grenze aus, erreicht man Lehmstadt, die größte Metropole Wutlands, eingekeilt zwischen den todbringenden Sandhügeln der Wüste. Der Staub in den engen Gassen färbt die feilgebotenen Teppiche und Stoffe bräunlich ein und legt sich über die geschäftigen Bewohner des Wutlandes. An jeder Ecke werden Fladenbrote, Gewänder oder Ledergürtel verkauft, trotz der Hitze, die die Straßen und Münder austrocknet.





© Pixabay

Land des Vertrauens

Das Land des Vertrauens beeindruckt durch eine Vielzahl an alten Burgen und Zollstationen. Benannt wurde es nach der riesigen Vertrauensschlucht. Im Tal des Vertrauens windet sich der große Strom entlang, der vom Meer in Richtung Süden fließt. Ein unvergessliches Erlebnis wartet auf alle, die es wagen, die Klippen der  Vertrauensschlucht entlangzureiten. Von dort aus bietet sich ein atemberaubender Ausblick auf die mit Bäumen bewachsenen Felshänge. Niemand, der diese Aussicht genießen durfte, vergisst sie jemals wieder. Auf den Klippen bietet sich ein spektakulärer Panoramablick auf die steil abfallenden Hänge und den großen Strom, der sich ein schroffes Tal gebahnt hat. Gemütliche Städtchen und Dörfer am Flussufer und auf dem Plateau, am Rande der Schlucht, prägen diese wildromantische Region. Unten im Tal, am Flussufer erblickt man Sägewerke mit großen Lastkähnen, die Holz in Richtung Süden transportieren.





© Pixabay

   Angstland

 Das Land der Angst wird auch das "grüne  Land" genannt. Im Herzen gibt es kaum ein anderes Land, das sich in einem solch satten Grün präsentiert, wie das Angstland. Soweit das Auge blickt, sieht man grüne Wiesen, die niemals verdorren. Wunderbare Postkartenmotive mit zeitlos schönen Landschaften offenbaren sich dem Betrachter. Auf den herrlich urtümlichen
   Wiesen sieht man zufriedene Schafsherden und Kuhherden, die das grüne Gras aus den fuchtbaren Böden rupfen. Entlang des flachen Landes mit Wiesen und Feldern, liegen Städte auf kleinen Hügeln, die sich um eine herrschaftliche Burg scharren.







© Pixabay
Hassland

Das Land des Hasses wird geprägt durch weitläufige Moor- und Sumpflandschaften. Das Wetter ist unbestängig mit viel Regen. Im Winter wird es sehr kalt und das Land wird tief in flockigen, weißen Schnee gehüllt. Die Sommermonate sind ideal dazu geeignet, das Hassland zu erkunden. Die Landschaft ist zu dieser Zeit schnee- und eisfrei, dicke sattgrüne Moospolster und Flechten breiten sich aus und zeigen das Hassland in all seiner satten Farbenpracht. Das Land des Hasses zählt zu den beeindruckensten Naturerlebnissen, die das Herz zu bieten hat. In einer Natur ohne Grenzenund einer imposanten Landschaft von unglaublichem Ausmaß haben weiße Wölfe ihre Heimat gefunden. In den dunklen Tannenwäldern erblickt man kleine Dörfer aus Holz, die sich zum Schutz vor den Wölfen hinter weißen Palisadenzäunen verstecken.






© Pixabay
Neidland

Das Land des Neids liegt weit im Westen, am Rande des Herzens. Prächtige Städte mit luxeriösen Straßen und alte Villen zieren das Bild. In schicken Manufakturen wird der Maikäfertee hergestellt, für den das Neidland weit
   bekannt ist. Im Land des Neides befindet sich zudem das dunkelste Geheimnis des Herzens: Der Neidwald, der diejenigen tötet, die versuchen, ihn zu bezwingen. Es wird behauptet, dass kein Gefühl je lebend aus dem Neidwald zurückgekehrt ist. Um diesen Zauberwald ranken sich viele Legenden. Er liegt in einer verlassenen Gegend, in der es nichts gibt, außer verwilderte Grasflächen und rauhes Gebirge - das Ende der Welt. Steile Felsen verhindern das Eindringen in den Wald. Ein unwegsames Gebirge, das zu erklimmen nur den besten Bergsteigern des Herzens gelingen kann.






© Pixabay


Land der Neugierde

Mittelmeerklima, kristallklare Seen und Zypressenhaine bilden die natürliche Kulisse des Landes der Neugierde. In der Mitte liegt ein großer See mit kleinen Inseln, umgeben von Hängen, die mit Olivenbäumen bewachsen sind. Bunte Boote schaukeln seicht auf den Wellen des türkisen Wassers. Das milde Klima dieser Provinz gestattet das Gedeihen einer üppigen, mediterranen Vegetation. Das Seeufer ist umsäumt von Palmen, Oleander, Orangen- und Zitronenstauden und Olivenbäumen. Weiter landeinwärts dominieren Olivenhaine die Landschaft. Das Land der Neugierde steht für ausgezeichneten Wein, wohlschmeckenden Möhrenkuchen und hervorragendes Olivenöl. In den gemütlichen Städten laden kühle Terrakottahäuser zum Verweilen ein.









Natürlich gibt es auch was zu gewinnen!



 
Tagesgewinne: jeden Tag 1 Dunkelherz  eBook
Hauptgewinn: 1 signiertes Taschenbuch Dunkelherz + ein Märchen auswählen, dass eurer Meinung nach in Band 2 vorkommen soll

Um in den Lostopf zu hüpfen, könnt ihr Lose sammeln.
Auf jedem Blog gilt es eine Frage zu beantworten. Das heißt, ihr habt sieben Tage lang die Möglichkeit, ein eBook zu gewinnen.  Pro Antwort auf einem
Blog erhaltet ihr außerdem ein Los für den Hauptgewinn. Bitte denkt daran, uns beim anonymen Kommentieren eine E-Mail Adresse zu hinterlassen. Wer die Kommentarfunktion nicht nutzen kann oder möchte, sendet seine Antwort einfach per E-Mail an sarahnisse@gmx.de. Wegen der Übersichtlichkeit gelten nur Kommentare auf den Blogseiten. Wer an der Facebook Veranstaltung teilnimmt, erhält ein Extralos für den Hauptgewinn!

Für das heutige Tageslos müsst ihr mir folgende Frage beantworten:
In welchem Land des Herzens würdet ihr gerne leben?



Teilnahmebedingungen

  • Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen
  • Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
  • Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand der Gewinne innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb einer Woche melden, ansonsten verfällt der Gewinn!
  • Das Gewinnspiel läuft vom 24. August 2015 - 30. August 2015 um 23:59 Uhr
  • Die Gewinnerbekanntgabe der Tagesgewinner und des Hauptgewinns erfolgt zeitnah nach dem Ende der Blogtour hier auf diesem Blog.






Tourdaten


Montag 24.08. -  Buchvorstellung & Autoreninterview bei Ruby Celtic testet

Dienstag 25.08. -  Homestory: Wie und wo Romane entstehen bei SchattenWege

Mittwoch 26.08. - Über die Gefühle und das Herz bei Marys Bücherwelten

Donnerstag 27.08 -  Charaktervorstellung bei Elchi`s World of Books

Freitag 28.08. - Die Länder des Herzens hier bei mir :-)

Samstag 29.08. - Gefühlsnaschereien bei Bücherträumerei

Sonntag 30.08. - Ausblick auf Band 2 der Herz-Triologie bei Books on PetrovaFire




© Buchcover, Zitate, Inhaltsangabe: Drachenmond Verlag, Sarah Nisse