REZENSION Das Amulett von Valerie Loe








Autor:                 Valerie Loe
Reihe:                Das Amulett
Titel:                   Geschichte einer Illusion (Teil I)
Format:              Taschenbuch
Seitenanzahl:    544 Seiten
Genre:                High Fantasy Roman
Verlag:                epubli GmbH
ISBN:                   978-3737537964
Preis:                  14,00 € Taschenbuch

Bei Amazon ansehen.





Inhalt: 


"Es ist lange her und wenn ich jetzt an die Zeit zurück denke, frage ich mich, wie viel von dem wirklich geschehen ist und wo meine Phantasie beginnt. Damals war die Zeit verwirrend und an manchen Tagen wusste ich nicht einmal mehr, was wahr und was nur Illusion war. Mein Herz schlug mir immer bis zum Hals und ich griff panisch nach meinem Amulett, denn solange ich es hatte, fühlte ich mich sicher, auch wenn es all das über mich gebracht hat. Ich habe das Amulett lange nicht mehr benutzt, doch Ereignisse lassen sich nicht mehr aufhalten, und so halte ich es für nötig, meine Geschichte jemandem zu erzählen, um mich anschließend auf meine letzte Reise zu begeben."

Alles beginnt mit einer Schatulle, die Thea Winter am Grund einer verstaubten, alten Kiste im Haus ihrer Großmutter findet. In ihrem Inneren entdeckt Thea ein geheimnisvolles Amulett, das eine magische Anziehungskraft auf sie auswirkt, obwohl die Kette ihr Angst einjagt. "Sie war aus goldenen kleinen Gliedern und der schwarze Stein wurde von einem Drachen gehalten, dessen Flügel sich um ihn legten." "...in den Krallen des Drachen pulsierte ein dunkler Tropfen, auf dessen Oberfläche sich Zeichen wanden. Der Anhänger summte. Es war eine abscheuliche Melodie."


http://selectionbooks.blogspot.de/p/rezension-das-amulett-von-valerie-loe.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen