[TOP ODER FLOP] 12 Bücher - 12 Meinungen



Meine absoluten Highlights im März waren

"Das Reich der Sieben Höfe"
&
"Caraval"

Insgesamt habe ich 12 Kurzmeinungen für euch.
Vier der vorgestellten Bücher konnten mich leider nicht überzeugen.











1. Das Reich der Sieben Höfe - Dornen und Rosen (Band 1) von Sarah J. Maas

Sarah J. Maas konnte mich mit "Das Reich der Sieben Höfe – Dornen und Rosen" richtig begeistern! Durch viele überraschende Wendungen konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen und war regelrecht gefangen in der Geschichte. Diese Märchenadaption von „Die Schöne und das Biest“ ist mehr als gelungen und ich freue mich schon sehr darauf, im zweiten Band wieder in dieser atemberaubenden Welt abtauchen zu können.
 Rezension lesen | Auf Amazon ansehen


 

2. Caraval von Stephanie Garber

„Caraval“ ist definitiv eines meiner Highlight-Bücher in diesem Jahr! Ich möchte dieses Buch wirklich jedem ans Herz legen, denn es hat mich schlichtweg verzaubert. Neben einer spannenden Story und einem traumhaften Setting überzeugt die Autorin mit einem wunderschönen und bildhaften Sprachstil, den man in dieser Form selten findet. 
Rezension lesen | Auf Amazon ansehen









3. Königreich der Schatten - Die wahre Königin (Band 1)

Sophie Jordan konnte mich mit „Die wahre Königin“ auf ganzer Linie überzeugen. Obwohl die Geschichte lange Zeit eher ruhig verläuft, wollte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Starke Charaktere, unterschwellige Spannung und ein interessanter Weltenentwurf sorgen für einen vielversprechenden Reihen-Auftakt. Über allem schwebt eine düstere Atmosphäre, die den Leser nie vergessen lässt, wie gefährlich die Welt Relhok ist. Ich klebte förmlich an den Seiten und konnte nicht mehr aufhören zu lesen.  Rezension lesen | Auf Amazon ansehen




4. Seelenlos - Schattennacht von Juliane Maibach (Band 4) 

In „Schattennacht“, dem vierten Band der „Seelenlos-Reihe", überrascht die Autorin Juliane Maibach mit einer neuen Sichtweise auf das Geschehen. Im Fokus der Geschichte steht der Nephim Malek, der bisher das reine Böse verkörperte. Die Idee, den Bösewicht in den Vordergrund zu stellen, hat mir unheimlich gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt auf Maleks weitere Entwicklung im nächsten Band.  Rezension lesen | Auf Amazon ansehen










5. Rache und Rosenblüte von Renée Ahdieh (Band 2 / Finale) 

Der Reiz der orientalischen Geschichte „Rache und Rosenblüte“ hat mich auch dieses Mal wieder in seinen Bann gezogen. Trotz kleiner Schwächen hat die Autorin Renee Ahdieh ein zauberhaftes Ende geschaffen, das den Leser ein letztes Mal in ihre Welt von 1001 Nacht entführt. Das Ende hat mir wirklich gut gefallen. Es hätte nur deutlich länger sein dürfen, da es etwas überhastet wirkt.  Rezension lesen | Auf Amazon ansehen



6. Water & Air von Laura Kneidl (Einzelband)

Mit „Water & Air“ hat Laura Kneidl einen fantasievollen Jugend-Krimi mit dystopischen Elementen erschaffen. Obwohl ich etwas völlig anderes erwartet hatte, war ich fasziniert von der Zukunftsversion, die die Autorin gezeichnet hat. Es geht um gesellschaftliche Strukturen, Politik und den daraus resultierenden Problemen innerhalb der Kolonie.
Rezension lesen | Auf Amazon ansehen



7. Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling von Tanja Voosen (Band 1) 

Eigentlich lese ich Kinderbücher mit einer Zielgruppe ab 11 Jahren eher selten, aber bei „Nova und Avon“ konnte ich dank der süßen Aufmachung nicht wiederstehen. Das Cover ist wunderbar verspielt und wird die angestrebte junge Zielgruppe mit Sicherheit super ansprechen. „Nova und Avon“ ist ein tolles Mädchenbuch zum Verschenken. Das Buch ist in sich abgeschlossen, aber lesefreudige junge Mädchen dürfen sich auf weitere Abenteuer mit Nova und Avon freuen.  Rezension lesen | Auf Amazon ansehen




8. Hüter der fünf Leben von Nica Stevens (Einzelband) 

Die Idee der Geschichte „Hüter der fünf Leben“ von Nica Stevens hat mir wirklich gut gefallen. Auch der Schreibstil der Autorin konnte mich überzeugen. Bildhaft und mitreißend geschrieben wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Leider ist das Buch mit 288 Seiten zu kurz für die wundervollen Ideen der Autorin. Vieles wurde zu schnell abgehandelt und wichtige Fragen blieben offen. Daher kann ich schweren Herzens nur 3,5 Sterne vergeben (aufgerundet 4 Sterne).  Rezension lesen | Auf Amazon ansehen




 




9. Ewig - Wenn die Liebe erwacht von Rhiannon Thomas (Band 1) 

Der Klappentext war ausgesprochen vielversprechend und das Cover verspricht eine schöne Märchenadaption. Leider konnte mich die Umsetzung nicht mitreißen, da die Geschichte erst im letzten Drittel spannend wird. Es gibt ein paar schöne und interessante Ansätze, doch die meiste Zeit tröpfelt die Geschichte nur langsam vor sich hin. Da ich Märchenadaptionen liebe, war ich leider sehr enttäuscht von diesem zähen Reihen-Auftakt.
Rezension lesen | Auf Amazon ansehen



10. Forever 21 - Zwischen uns die Zeit von Lilly Crow (Band 1)

Die Grundidee der Geschichte hat mir wirklich gut gefallen, besonders da man sich die ganze Zeit fragt, wieso Ava zu den Zeitsprüngen gezwungen wird. Leider ging mir der Protagonistenwechsel zu schnell und ich konnte keine Verbindung zu Ava aufbauen. Insgesamt wurde das Potenzial der Geschichte nicht ausgeschöpft und das Buch konnte mich erst im letzten Drittel mitreißen.  Rezension lesen | Auf Amazon ansehen



11. Water Love von Marion Hübinger (Einzelband) 

Insgesamt ist „Water Love“ von Marion Hübinger eine erschreckend real wirkende Dystopie. Die Gesellschaftsstruktur sowie das Klimaszenario sind gut durchdacht und man fragt sich automatisch, ob so etwas bei uns tatsächlich passieren könnte. Leider war der umgangssprachliche Schreibstil störend und es fehlte mir zu Beginn und im Mittelteil an Spannung. Daher kann ich trotz der tollen Grundidee und interessantem Szenario nur 3 Sterne vergeben.   Rezension lesen | Auf Amazon ansehen



12. Fürchte die Nacht von Claudia Puhlfürst (Einzelband) 

Obwohl sich das Buch gut lesen lässt, fehlte mir in den ersten zwei Dritteln der Zug. Zwischendurch kam immer wieder Spannung auf, aber die meiste Zeit tröpfelte die Geschichte vor sich hin. Das Ende ist absolut nicht vorhersehbar, nur war es aus meiner Sicht einfach nicht glaubwürdig und wirkte konstruiert. Insgesamt hat mir das Buch ein paar nette Lesestunden beschert, konnte letztendlich aber nicht überzeugen. Daher kann ich nur 2,5 Sterne vergeben (aufgerundet 3 Sterne).   Rezension lesen | Auf Amazon ansehen





Von den Büchern waren insgesamt:


Print: 9
eBook: 3

Seiten gesamt: 4.438
Seiten pro Tag: Ø 143,16



  Was war euer Monats-Highlight im März? 








Anmerkung: Hinter dem verwendeten Verlinkungen stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms
 Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.

Kommentare:

  1. Huhu
    schöne Übersicht! Caraval, Reich der sieben Höfe & Hüter der fünf Leben steht auch noch auf meiner Wunschliste. :)
    Liebe Grüße
    Sandra von plentylife.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,

      die Bücher waren echt klasse und werden bestimmt noch ein zweites Mal von mir gelesen :)

      Liebe Grüße
      Nadine��

      Löschen
  2. Hey meine Liebe,

    so viele tolle Bücher und einige davon habe ich ja auch gelesen. :)
    Ich warte nun sehnsüchtig auf die Fortsetzungen von Caraval, Reich der sieben höfe und Königreich der Schatten. Alles drei ganz wundervolle Auftakte und ich muss einfach wissen wie es weitergeht *g*

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes,

      jaaa, ich freue mich schon wahnsinnig auf die Fortsetzungen ❤️

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen