[REZENSION] Seelenlos 2 - Himmelsschwarz


http://www.amazon.de/gp/product/3453419162/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3453419162&linkCode=as2&tag=selecbooks-21


Autor:Juliane Maibach
Reihe:Seelenlos
Titel:Himmelschwarz (Band II)
Format:Taschenbuch
Seiten:308
Genre:Jugendbuch / Fantasy
ISBN:978-3000529573
Preis:9,90 € (eBook 3,99 €)
http://selectionbooks.blogspot.de/2015/08/rezension-die-greifen-saga-von-cm.html#more 
Das Buch bei Amazon ansehen.





Gemeinsam mit Asrell und Niris versucht Gwen Tares zu retten. Doch als sie ihn wiedersieht, merkt sie schnell, dass etwas anders ist – irgendetwas in ihm sich verändert hat … Um Tares helfen zu können, sieht sie nur einen Weg: Es bleibt ihr nur, die Verisells aufzusuchen und diese darum zu bitten, sie auszubilden. Dort angekommen, muss sie jedoch feststellen, dass die meisten ihr misstrauisch gegenüberstehen. Dennoch versucht Gwen alles, um ihre Kräfte weiterzuentwickeln und merkt dabei schnell, dass im Dorf selbst merkwürdige Dinge vor sich gehen. Was ist das Himmelschwarz? Und was hat Fürst Revanoff damit zu tun? Am Ende birgt das Himmelschwarz nicht nur eine entsetzliche Gefahr, sondern besiegelt auch Gwens größtes Unglück.


Meine Meinung zum Buch:


Den zweiten Band von „Seelenlos“ hatte ich schon sehnlichst erwartet. Zum Glück schreibt die Autorin Juliane Maibach wahnsinnig schnell, sodass man nie lange auf den Folgeband warten muss. Die Cover der Seelenlos-Reihe sind absolut umwerfend geworden. „Himmelschwarz“ gefällt mir bisher am besten. Auch inhaltlich überzeugt das Buch auf ganzer Linie. Es geht actionreich weiter und es wartet so manche Überraschung auf den Leser.

Es scheint so, als wäre alles verloren. Gemeinsam mit ihren Reisegefährten Niris und Asrell macht sich Gwen auf die Suche nach Tares. Nach seiner Entführung erwartet Gwen das Schlimmste. Eines Tages steht Tares völlig unerwartet vor ihnen. Obwohl Gwen heilfroh ist, ihn endlich wieder in die Arme schließen zu können, merkt sie schnell, dass etwas nicht stimmt. Tares wirkt verändert. Um ihm helfen zu können, begibt Gwen sich zu den Verisells. Dort soll sie lernen, ihre Verisell-Kräfte zu beherrschen. Im Laufe der Zeit kommt Gwen einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur. Sie entdeckt das Himmelsschwarz, das schließlich ihr Schicksal besiegelt.

Der Einstieg ist mir durch den lockeren und jugendlichen Schreibstil der Autorin sehr leicht gefallen. Da ich den ersten Band erst vor kurzer Zeit gelesen hatte, war ich direkt wieder mitten im Geschehen und konnte mich gut orientieren. Der bildhafte Sprachstil lässt im Kopf sofort Bilder entstehen, durch die man schnell in der Geschichte versinkt. Die Protagonisten sind auch in diesem Folgeband überzeugend und authentisch gezeichnet. Besonders Gwens Entwicklung hat mir gut gefallen. Sie wird immer reifer und beginnt mehr Verantwortung zu übernehmen. Auch Niris und Asrell sind mir mittlerweile ans Herz gewachsen. Über Niris erfährt man in diesem Band etwas mehr, sodass ihr Verhalten besser nachvollziehbar wird. Dadurch konnte ich toll mit ihr mitfühlen und hoffe, dass ich in Band 3 noch viel von ihr höre. Asrell bleibt in diesem Band relativ blass, aber ich bin sicher, dass wir in den Folgebänden noch mehr von ihm hören werden. Im Gegensatz zu Niris hat man über Asrell bereits im ersten Band einiges erfahren. Zu Tares verrate ich nichts. In Bezug auf ihn wartet so manche Überraschung auf den Leser. Das Erzähltempo ist im Vergleich zum Reihen-Auftakt etwas ruhiger, aber durch überraschende Wendungen bleibt das Buch spannend. Besonders das Ende hat mich sprachlos zurückgelassen. Mit diesem Ende hatte ich wirklich nicht gerechnet und ich hoffe, dass im dritten Band noch ein Wunder geschieht. Insgesamt hat Juliane Maibach eine würdige Fortsetzung des Reihen-Auftaktes geschaffen, die es fast unmöglich macht, dem dritten Band nicht entgegenzufiebern.


Fazit:

„Himmelschwarz“ ist eine würdige Fortsetzung der Fantasy Jugendbuch-Reihe „Seelenlos“ von Juliane Maibach. Einige überraschende Wendungen versprechen ein spannendes Abenteuer, das in einem Finale gipfelt, das mich sprachlos zurückgelassen hat. Der absolut fiese Cliffhanger zum Schluß macht es fast unmöglich, den dritten Band nicht zu lesen.



Meine Bewertung:
Schreibstil:5,0 Punkte
Geschichte:4,5 Punkte
Charaktere:4,5 Punkte


Gesamt:
4,7 von 5 Eulen




Anmerkung: Hinter dem verwendeten Verlinkungen stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms.
Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.

Kommentare:

  1. Hey meine Liebe,

    ich freue mich schon so sehr auf den nächsten Band. Die Story ist mal wieder fabelhaft und ich habe wieder unglaublich mitgefiebert…ich bin so gespannt was uns noch alles erwarten wird ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes,

      ja, ich bin auch schon total gespannt, was Juliane sich da wieder einfallen lässt!

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen