[REZENSION] Zersplittert von Teri Terry



http://www.amazon.de/gp/product/3453419162/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3453419162&linkCode=as2&tag=selecbooks-21


Autor:Teri Terry
Reihe:Gelöscht-Trilogie
Titel:Zersplittert (Band II)
Format:Hardcover
Seiten:400
Genre:Jugendbuch / Dystopie
Verlag:Coppenrath Verlag
Preis:17,95 € (eBook 9,99 €)
http://selectionbooks.blogspot.de/2015/08/rezension-die-greifen-saga-von-cm.html#more 
Das Buch bei Amazon ansehen.




Hast du eine Zukunft, wenn du deine Vergangenheit nicht kennst?

Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Denkt sie. Doch als Kyla im Wald von dem aufdringlichen Wayne Best angegriffen wird, setzt plötzlich das Erinnerungsvermögen der 16-Jährigen wieder ein. Trotzdem bleiben viele der rätselhaften Fragen unbeantwortet: Wer ist das Mädchen mit den zertrümmerten Fingern, das in ihren Albträumen auftaucht? Und welche Rolle hat sie bei Free UK, einer terroristischen Grupe im Untergrund, gespielt? Das plötzliche Auftauchen eines mysteriösen Mannes namens Hatten verspricht zunächst mehr Klarheit über Kylas Vergangenheit und auch über das System der Lorder bringen. Doch als Anführer von Free UK verfolgt Hatten eigene Ziele und Kyla wird immer mehr zum Spielball zwischen Lordern und Terroristen.


 

Meine Meinung zum Buch:


Nachdem ich den ersten Band der Gelöscht-Trilogie bereits verschlungen hatte, war ich mehr als gespannt auf die Fortsetzung. Mit „Zersplittert“ konnte Teri Terry mich auf ganzer Linie überzeugen. Durch eine Menge Action und überraschende Wendungen bleibt das Buch spannend bis zur letzten Seite. Dank des rasanten Erzähltempos kommt man kaum zum Luftholen und verfolgt gebannt den Verlauf der Geschichte. „Zersplittert“ ist definitiv ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann.

Kayla Gedächtnis ist durch das Slating nach wie vor gelöscht, doch als sie eines Tages angegriffen wird, setzt sie sich ordentlich zur Wehr. Dieses Verhalten sollte für einen Slater eigentlich unmöglich sein. Aber noch etwas anders verändert sich. Der Angriff hat verschiedene Erinnerungen in ihr freigesetzt, die Kayla zutiefst verwirren, da sie die Erinnerungsfetzen nicht versteht. Mittlerweile erinnert sie sich an so viel, dass sie nicht mehr auseinanderhalten kann, was verschüttete Erinnerungen und was Träume sind. Daher bleibt vieles weiterhin rätselhaft. Doch Kayla ist hartnäckig und gibt nicht auf. Sie versucht mit allen Mitteln, Antworten auf die wichtigsten Fragen zu erhalten. Wer ist das Mädchen aus ihren Träumen und welche Rolle hat die Rebellengruppe Free UK in ihrem früheren Leben gespielt? Ohne es zu wollen, gerät Kayla zwischen die Fronten. Sowohl die Lorders der Regierung, als auch die Terroristen haben Interesse an Kayla und wollen sie für ihre Zwecke benutzen.

Der Einstieg in das Buch ist mir dank des tollen Sprachstils von Teri Terry unheimlich leicht gefallen. Das Buch ist flüssig und angenehm zu lesen, sodass man regelrecht durch die Seiten fliegt. Dank der bildhaften Erzählweise der Autorin hatte ich alles direkt vor den Augen. Wie schon im ersten Band hat man durch den lebendigen Erzählstil das Gefühl, ein Teil der Story zu sein. Auch bei der Erzählperspektive bleibt Teri Terry dem Stil des Reihen-Auftaktes treu und die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Kayla erzählt. Kayla hatte ich schon im ersten Band ins Herz geschlossen. Sie ist eine sehr liebenswerte und mutige Protagonistin. Besonders beeindruckt hat mich ihre innere Zerrissenheit. Ich konnte von der ersten Sekunde mit Kayla mitfühlen und habe mich mit ihr verbunden gefühlt. Ihr innerer Kampf wird absolut glaubhaft dargestellt und bleibt dem Leser im Kopf. Zusammen mit Kayla entdeckt man nach und nach, welches schreckliche Szenario sich hinter dem Slating verbirgt. Man kann nur hoffen, das es diese Methode niemals in der Realität geben wird.

Während der erste Band eher ruhiger war, überzeugt der zweite Band mit viel Action und überraschenden Wendungen. Sowohl die Charaktere, als auch die Handlung sind undurchschaubar. Man kann bis zum Schluß weder die Ansichten der einzelnen Protagonisten vorhersehen, noch den Verlauf der Geschichte. Dazu kommen jede Menge überraschende und dramatische Wendungen. Für ein dystopisches Jugendbuch ist „Zersplittert“ kaum an Spannung zu überbieten. Mit angehaltenem Atem verfolgt man Kalyas Geschichte. Der Plot konnte mich auf ganzer Linie überzeugen. Er ist komplex, ideenreich und clever ausgearbeitet. Man hat das Gefühl, als wenn man im Moment nur einen kleinen Ausblick auf eine große Sache bekommt, die einem noch verborgen bleibt. Daher bin ich wahnsinnig gespannt auf das Finale der Trilogie. Ich kann mir vorstellen, dass Teri Terry noch die eine oder andere Überraschung für den Leser bereithält. Ich bin absolut begeistert! Klare Leseempfehlung!


Fazit:

„Zersplittert“ eine grandiose Fortsetzung der dystopischen "Gelöscht-Trilogie" von Teri Terry. Der Plot konnte mich auf ganzer Linie überzeugen, denn er ist komplex, ideenreich und clever ausgearbeitet. Während der erste Band eher ruhiger war, überzeugt der zweite Band mit viel Spannung und überraschenden Wendungen. Ich bin absolut begeistert und kann die Reihe jedem Fan von Dystopien ans Herz legen.


Meine Bewertung:

Schreibstil:5,0 Punkte
Geschichte:5,0 Punkte
Charaktere:5,0 Punkte


Gesamt:

5,0 von 5 Eulen




Anmerkung: Hinter dem verwendeten Verlinkungen stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms.
Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.

Kommentare:

  1. Schön, dass es dir gefallen hat :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lara,

      ja, die Reihe ist echt klasse!

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen